Donnerstag | 24.04.2014
Kultur- und Kommunikationszentrum
veranstaltungen
veranstaltungen
fabrik
Rotator Placeholder Image
 
Rotator Placeholder Image
 
veranstaltungen
veranstaltungen
Rotator Placeholder Image
 
Rotator Placeholder Image
 
veranstaltungen
veranstaltungen
veranstaltungen

BITTE BEACHTEN:

 

Das Konzert von Eric Burdon am 28.04. ist ausverkauft! Das Konzert von Jon Flemming Olsen wurde vom 13.04. auf den 24.04.2014 verlegt!

Konzerte+-

 

Jon Flemming Olsen - 24.04.2014

Oma Hans & Gäste - 25.04.2014

Jessy Martens - 26.04.2014

Eric Burdon & The Animals - Ausverkauft! - 28.04.2014

Vonda Shepard - 02.05.2014

Pretty Maids - 05.05.2014

Kenny Wayne Shepherd - 06.05.2014

Fischer-Z - 07.05.2014

Crippled Black Phoenix - 08.05.2014

Billy Cobham - 09.05.2014

Hamburg Sounds - 12.05.2014

Emily Barker - 19.05.2014

Busy Signal & High Voltage Band - 22.05.2014

Willy Astor - 24.05.2014

Bela B & Smokestack Lightnin' - 25.05.2014

Robert Cray - 27.05.2014

Lee "Scratch" Perry & The White Belly Rat - 30.05.2014

Hazmat Modine - 06.06.2014

Los Van Van & Havana D'Primera - 11.06.2014

Hamburg Sounds - 16.06.2014

Panteón Rococó - 18.06.2014

El Grupo Niche - 03.07.2014

Gov't Mule - 06.07.2014

Oscar D'Leon - 15.07.2014

The Notwist - 17.07.2014

Dub FX - 23.07.2014

Conor Oberst - 11.08.2014

The Axis Of Awesome - 03.09.2014

Talco - 13.09.2014

50 Voices - 25 Years - 20.09.2014

Albert Hammond - 21.09.2014

Luka Bloom - 26.09.2014

Jazzkantine & NDR Big Band - 02.10.2014

Uli Jon Roth - 03.10.2014

Manfred Mann's Earth Band - 09.10.2014

Simon Phillips - Protocol II - 24.10.2014

Reinhold Beckmann - 28.10.2014

voXXclub - 02.11.2014

Jethro Tull's Martin Barre & Band - 03.11.2014

The Gloaming - 04.11.2014

Anne Clark & Band - 12.11.2014

Tower of Power - 14.11.2014

The Irish Folk Festival - 15.11.2014

Bill Wyman & The Rhythm Kings - 17.11.2014

Fink - 19.11.2014

Inga Rumpf & "KK'nZ" (die BAP-Musiker) - 21.11.2014

Stoppok mit Band - 22.11.2014

Habib Koité - 26.11.2014

Konstantin Wecker - 29.11.2014

Wolf Maahn & Band - 11.12.2014

Wladimir Kaminer - 19.12.2014

Montreal - 20.12.2014

Joan Armatrading - 16.02.2015

Dubtari - 21.02.2015

Lesungen+-

 

Lesen ohne Atomstrom - 24.04.2014

Lesen ohne Atomstrom - 27.04.2014

Pecha Kucha Night - 14.05.2014

Poetry Slam - Stadtmeisterschaften Finale - 23.08.2014

Rocko Schamoni - 05.11.2014

Rocko Schamoni - 06.11.2014

Märkte+-

 

Marktzeit in der Fabrik - 26.04.2014

Flohmarkt - 27.04.2014

Marktzeit in der Fabrik - 03.05.2014

Marktzeit in der Fabrik - 10.05.2014

Flohmarkt "rund ums Kind" - 11.05.2014

Marktzeit in der Fabrik - 17.05.2014

Marktzeit in der Fabrik - 24.05.2014

Marktzeit in der Fabrik - 31.05.2014

Flohmarkt - 07.09.2014

Flohmarkt "rund ums Kind" - 21.09.2014

Flohmarkt - 05.10.2014

Flohmarkt "rund ums Kind" - 02.11.2014

Flohmarkt - 09.11.2014

Flohmarkt - 23.11.2014

Flohmarkt "rund ums Kind" - 07.12.2014

Flohmarkt - 14.12.2014

Zur Zeit keine Veranstaltungen in dieser Kategorie geplant!

Sonstiges+-

 

Ü 30/40 Tanz in den Mai - 30.04.2014

HHs große Ü40-Party - 03.05.2014

10points Mega 80er Party - 10.05.2014

f.s.f. Flirtparty - 17.05.2014

HHs große Ü40-Party - 07.06.2014

Gay Factory - 21.06.2014

Gay Factory - 09.08.2014

Gay Factory - 11.10.2014

Gay Factory - 13.12.2014

Theater+-

 

Martin Luther King/Malcolm X - 27.10.2014

Martin Luther King/Malcolm X - 27.10.2014

Martin Luther King/Malcolm X - 28.10.2014

Martin Luther King/Malcolm X - 28.10.2014

A Christmas Carol - 10.12.2014

A Christmas Carol - 10.12.2014

Josef Hader - SITZPLÄTZE - 17.01.2015

Josef Hader - STEHPLÄTZE - 17.01.2015

The Wave - 09.02.2015

The Wave - 09.02.2015

The Wave - 10.02.2015

The Wave - 10.02.2015

Le Petit Prince - 23.02.2015

Le Petit Prince - 23.02.2015

Le Petit Prince - 24.02.2015

Le Petit Prince - 24.02.2015

Goya - 24.03.2015

Goya - 24.03.2015

Programm 

Do. 24.04.14 Lesen ohne Atomstrom

mit Mirkos Liederbande - ausgebucht!

Do. 24.04.2014
Einlass: 09:30 Uhr 
Beginn: 10:30 Uhr

ausgebucht!
 
MIRKOS LIEDERBANDE liest und spielt: Gitti, die Gitarre und Ihre Freunde live in der FABRIK. Am 24. April 2014 um 10:30 Uhr. EINTRITT FREI! Eine Veranstaltung von „LESEN OHNE ATOMSTROM“ in Kooperation mit der FABRIK, EUROPA FAMILY ENTERTAINMENT und dem MUSIKATELIER SMØRREBRØD... Ohren auf für MIRKOS LIEDERBANDE und 8 mitreissende Geschichten und Lieder über 8 faszinierende Instrumente. Mirko Frank lädt Kitagruppen, Vorschulkinder und Grundschulklassen, Lehrer, Erzieher und Eltern auf eine ganz besonders musikalische Reise ein, die Reise von Gitti, der Gitarre, die nach Paris fährt um Strassenmusik zu machen. Dabei lernt sie neben Klara Klarinette, Bruno Bass und Schlingel, dem Schlagzeug noch andere spannende Instrumente kennen, freundet sich mit Ihnen an und gründet eine Band. Neben Mirko Frank vom FREIEN KINDER & MUSIK ATELIER stehen die Kinder vom Liederbande-Chor der Grunschule Rothestrasse und Max-Brauer-Schule sowie die Liederbandemusiker Udo Pfirsichkern/Saxophon, Querflöte + Klarinette, Daniel Düsentrieb/Kontrabass + E-Bass, sowie Flip Mestwerdt/Schlagzeug + Percussion auf der Bühne.

Do. 24.04.14 Funke Media präsentiert:
Jon Flemming Olsen

verlegt vom 13.04.

Do. 24.04.2014
Einlass: 19:00 Uhr 
Beginn: 20:00 Uhr

Vorverkauf: 26,20 €
Abendkasse: 27,00 €
Video 
Was für eine Verschwendung. Jon Flemming Olsen verfügt über gleich drei Namen, die jeder für sich als Künstlername durchgehen könnten. Wirklich bekannt ist er aber unter keinem von ihnen. Dafür umso mehr unter seinen zahlreichen Pseudonymen: „Ingo“ wird er von Dittsche und dessen TV-Gemeinde gerufen, wenn Olsen als Imbisswirt der Eppendorfer Grillstation dem Protagonisten allabendlich das Bier öffnet. Mit seiner Band Texas Lightning galoppierte er unter dem Alias „The Flame“ bis zum Eurovision Song Contest nach Athen, als „Fritten-Humboldt“ bereiste er die Imbissbuden der Republik und wurde mit seinem kurzweiligen Expeditionsbericht anschließend unverhofft zum Bestseller-Autor. Nun hat Jon Flemming Olsen ein Solo-Album aufgenommen. Und das trägt, neben dem Titel "Immer wieder weiter", eine echte Besonderheit auf dem sorgsam gestalteten Cover: Seinen Namen, den vollständigen. Vielleicht, weil es einfach mal an der Zeit war. Ganz sicher aber, weil es das bisher persönlichste Projekt ist, mit dem er sich an die Öffentlichkeit wagt. Begleitet von einem rein akustischen Instrumentarium, seinen Freunden Laurens Kils-Hütten am Kontrabass und dem Banjo-Virtuosen Markus "Schnellfinger" Schmidt singt Olsen Lieder vom Aufbruch und von der Einkehr, Humorvolles trifft auf Introvertiertes, Eigenes auf Bekanntes. Letzteres allerdings in immer sehr eigenen Bearbeitungen: So verwandelt sich The Sweets "Ballroom Blitz" zu "Karl-Heinz Schmitz", der Disco-Kracher "Blame it on the Boogie" in das fast genialische "Deine Mutti" - ganz ohne Drums und Horn-Section. Alles zusammen ergibt eine wilde, aber auf seine Weise homogene Mischung - sperrig und weich, haarsträubend, zum Brüllen komisch und zugleich wunderschön.

Fr. 25.04.14 Oma Hans & Gäste

plus Dejai "Pupenbingo doc"
Support: Banda Veleno

Fr. 25.04.2014
Einlass: 20:00 Uhr 
Beginn: 21:00 Uhr

Vorverkauf: 14,00 €
Abendkasse: 15,00 €
 
Eigentlich ging es ihr gut im Heim für warme Musikfetzen und Wörterpunk-2 Mahlzeiten. Jeden Nachmittag Wassergymnastik im Matsch der Ahnenzeit. Doch ab und zu kommen Vermummte und verschleppen die Großmutter, um sie zu überreden "Oma.. komm schon… einmal noch.. danach ist wirklich Schluss… und du kannst wieder nach Dinosaurier suchen, weil du selber einer warst.. aber kein Réunion… versprochen.. Ömchen.. das will auch keiner…", "denn Zeit kann man nicht einfach in Koffer packen und mitnehmen", brüllst du noch hinterher. Ende Februar ging OMA HANS nochmal auf Tournee, um dem abgebrannten Festsaal Kreuzberg zu helfen, aus den rauchenden Trümmer wieder ein gutes Kasino der Hör- und Trinkkultur aufzubauen. Die alte Dame spielte in Köln, Hannover und zweimal in Berlin im Esso 36 - und in Hamburg? Passte terminlich nicht, deswegen wird's nachgeholt. Mit dabei, der einzig wahre Chor der Punkgeschichte, die "Sibirischen Falten". Ein lockerer Verband von Langlebigen, die nie altern - und sich deswegen Falten nennen. Leute, es wird glänzen und die Gänsehaut gehört euch, den ganzen Abend am 25.4 in der Fabrik.

Sa. 26.04.14 Marktzeit in der Fabrik

Der Genießermarkt

Sa. 26.04.2014
Einlass: 09:30 Uhr 
Beginn: 09:30 Uhr
Ende: 14:30 Uhr  

Eintritt frei
Webseite 

Sa. 26.04.14 Jessy Martens

Support: The Wake Woods

Sa. 26.04.2014
Einlass: 20:00 Uhr 
Beginn: 21:00 Uhr

Vorverkauf: 19,00 €
Abendkasse: 22,00 €
Video 
Sie explodiert auf der Bühne wie eine Naturgewalt und haucht schon im nächsten Moment eine ergreifende Ballade ins Mikro. Mit ihrer „Stimme zum Niederknien“ (rocktimes) konnte JESSY MARTENS in den vergangenen zwei Jahren richtig abräumen: Deutscher Rockpreis 2012, German Blues Award 2012 und zum Abschluss ihrer Break Your Curse-Tour 2013 eine fast ausverkaufte Hamburger Fabrik. Und genau dort soll zum Finale der diesjährigen Tournee wieder die Post abgehen! Mit dabei haben sie die Berliner Jungs von THE WAKE WOODS. Die Newcomer konnten bereits mehrfach als Support von Jessy Martens begeistern! Orientiert an den Sounds von Garagerock-Bands wie Jet, The Black Keys oder The Rolling Stones überzeugen ihre Songs ebenso wie ihre energiegeladene Bühnenpräsenz. Coole Hooks, bluesgetränkter Rock-Sound und mit Ingo Siara ein Frontman und Bassist am Start, der dem Publikum vom ersten Ton an klar macht: hier geht´s kompromisslos zur Sache!

So. 27.04.14 Flohmarkt

Ausgebucht!

So. 27.04.2014
Beginn: 09:00 Uhr
Ende: 15:00 Uhr  

Eintritt frei
 

So. 27.04.14 Lesen ohne Atomstrom

mit Walter Sittler, Gerd Leipold, Attila Mong, Birgitta Jónsdóttir

So. 27.04.2014
Einlass: 18:30 Uhr 
Beginn: 19:30 Uhr

Eintritt frei!
 
Viele der prominentesten Autoren und Künstler, auf den attraktivsten Bühnen Hamburgs – für jeden kostenlos: Das ist „Lesen ohne Atomstrom“, dieses Jahr vom 22. bis 27. April. In der Fabrik findet das Finale des Festivals statt, am 27. April: „Zeit, sich einzumischen“ - mit Schauspieler Walter Sittler, Ex-Greenpeace-Chef Gerd Leipold, dem ungarischen Journalisten Attila Mong und Wikileaks-Aktivistin Birgitta Jónsdóttir.
22.4., Zentralbibliothek: Robert Skidelsky, Jakob von Uexküll, Christian Felber, Niko Paech, Rolf Becker, Abi Wallenstein
23.4., Schmidt Theater: Urban Priol, Werner Schneyder, Henning Venske, Christine Prayon u. a.
24.4., 2te Heimat: Katharina Hagena, Feridun Zaimoglu
25.4., Laeeiszhalle: Frank Schätzing, Uri Avnery, Ulrich Kienzle, Christof Siemes
26.4., Savoy Filmtheater: Miroslav Nemec, Toxic Truth, Sisters
27.4., Ohnsorg-Theater: Thomas Quasthoff
27.4., Fabrik: Walter Sittler, Gerd Leipold, Attila Mong, Birgitta Jónsdóttir

Mo. 28.04.14 Eric Burdon & The Animals - Ausverkauft!

"Til Your River Runs Dry Tour 2014"

Mo. 28.04.2014
Einlass: 20:00 Uhr 
Beginn: 21:00 Uhr

Das Konzert ist restlos ausverkauft.
 
Da rieb sich so mancher doch verwundert die Augen: Als Eric Burdon vor vier Jahren auf deutschen Festivalbühnen auftauchte, da schien der Mann dem Jungbrunnen entstiegen. Vergessen die Jahre in den Neunzigern, als er des Öfteren mal schwächelte. Nun ging er nach über zwei Stunden und sechs Zugaben von der Bühne, cool lächelnd, und hatte Eindruck hinterlassen. Souverän war er durch sein unerschöpfliches Repertoire gewandelt, stets stand seine wieder genesene Stimme über den dampfenden Grooves und Erinnerungen an den Old School Soul. Seither liefert der inzwischen 72-Jährige verlässlich Handelsklasse 1A ab. Zuletzt war das im November 2013 in der Fabrik zu erleben. Wer damals kein Ticket mehr ergattern konnte, sollte sich dieses Mal zeitig eines sichern.

Mi. 30.04.14 Ü 30/40 Tanz in den Mai

Mi. 30.04.2014
Einlass: 21:00 Uhr 
Beginn: 21:00 Uhr

Vorverkauf: 10,00 €
Abendkasse: 10,00 €
 

Fr. 02.05.14 Vonda Shepard

Die Veranstaltung ist teilbestuhlt.

Fr. 02.05.2014
Einlass: 20:00 Uhr 
Beginn: 21:00 Uhr

Vorverkauf: 35,75 €
Abendkassenpreis folgt!
Audio 
Ticket
Mit über 12 Millionen verkauften Alben, zwei Golden Globes, zwei Emmy Awards, zwei Screen Actors Guild Awards sowie dem Billboard-Preis für den Verkauf der meisten TV-Soundtrack-Platten in der Geschichte der erfolgreichen TV-Serie Ally McBeal, ist Vonda Shepard eine weltweit renommierte Künstlerin, die ihr Publikum mit ihren Live-Auftritten stets zu begeistern versteht. Ob als Solo-Künstlerin am Grand Piano oder mit ihrer 4-köpfigen Band - sie erzählt mit ihren Songs wundervolle Geschichten und erzeugt zur gleichen Zeit mit ihrer dynamische Ausstrahlung eine unvergleichbare Intimität mit dem Publikum. Vonda Shepard wurde in New York geboren. Im Jahr 1997 während einer ihrer unzähligen Clubtourneen durch die Vereinigten Staaten wurden der bekannte US-TV-Produzent David E. Kelley ("Picket Fences", "Chicago Hope") und seine Frau, Schauspielerin Michelle Pfeiffer, auf die blonde Sängerin aufmerksam. Kelley bereitete gerade seine neue Serie "Ally McBeal" vor und suchte noch nach dem passenden Soundtrack. Vonda Shepard schien ihm genau die Richtige dafür! Der Rest ist Geschichte: Vondas Song "Searching My Soul" wurde zur Titelmelodie der Serie, die sich zu einem absoluten Quotenrenner entwickelte. Die Alben "Songs From Ally McBeal", "Heart and Soul: New Songs From Ally McBeal", "A Very Ally Christmas" und "Ally McBeal: Fore Once In My Life" mit neuen Versionen alter Evergreens und typischen Shepard-Balladen erreichten einen ebenso großen Kultstatus wie die ausgeflippte Comedy-Show um eine Bostoner Anwaltskanzlei. Drei Jahre hat sich Vonda Shepard Zeit gelassen, hat an ihrem neuen Album gearbeitet. Trotzdem hat sie die Sehnsucht nach ihrer "zweiten Heimat Deutschland" nicht losgelassen und kommt im Mai für sechs Shows nach Deutschland. "Ich werde meinen Fans einen Querschnitt meiner besten Songs präsentieren", verspricht die 50-Jährige. Das neue Album soll dann Ende 2014 erscheinen.

Sa. 03.05.14 Marktzeit in der Fabrik

Der Genießermarkt

Sa. 03.05.2014
Beginn: 09:30 Uhr
Ende: 14:30 Uhr  

Eintritt frei!
Webseite 

Sa. 03.05.14 HHs große Ü40-Party

Rock, Classics, Charts

Sa. 03.05.2014
 
Einlass: 21:00 Uhr 
Beginn: 21:00 Uhr

Abendkasse: 8,00 €
Einlass ab 18 Jahre
 

Mo. 05.05.14 Hamburg Konzerte präsentiert:
Pretty Maids

Support: Dirty Passion

Mo. 05.05.2014
Einlass: 20:00 Uhr 
Beginn: 21:00 Uhr

Vorverkauf: 26,55 €
Abendkassenpreis folgt!
 
Ticket
Die Pretty Maids - das ist lauter dänischer Hard Rock, bei dem es auch mal melodisch zugehen darf. Das "Danish Dynamite" bringt live eine eindrucksvolle Show auf die Bühne, die jeden Hard Rock-Fan packt. Nach ihrer "Motherland"-Tour 2013 kann es für die Pretty Maids nicht schnell genug weitergehen. Das Quintett legt mit "Louder Than Ever" direkt nach. Die neue Platte mit dem gleichnamigen Titel bietet, ganz der Prophezeiung, erneut schmetternden Hard Rock, der auf die Bühnen dieser Welt gehört. Nach den hervorragenden Kritiken für die beiden Alben "Pandemonium" und "Motherland", kann man auf das jüngste Werk gespannt sein. Mit einer ausgiebigen Tour werden die fünf Dänen das Plattenrelease feiern und dabei dem Publikum ordentlich einheizen.

Di. 06.05.14 Shooter Promotions präsentiert:
Kenny Wayne Shepherd

Di. 06.05.2014
Einlass: 20:00 Uhr 
Beginn: 21:00 Uhr

Vorverkauf: 34,00 €
Abendkassenpreis folgt!
Audio 
Ticket
Es gibt nur wenige Künstler, deren Name innerhalb eines ganzen Genres für ein Instrument und der Art es zu spielen steht. Selbst Leute, die nur oberflächliche Kenntnisse der modernen Musikszene haben, denken bei der Bezeichnung "Junger Bluesgitarrist" sehr wahrscheinlich direkt an Kenny Wayne Shepherd. Der in Louisiana geborene Songwriter ist gerademal Mitte 30 und hat bereits Millionen von Alben verkauft, hatte Singles in den US amerikanischen Top 10 und verhalf damit, dem, in der Musikgeschichte so bedeutenden Blues, zu neuem Glanz. Er vernachlässigt nie den klassischen Sound, den er bereits als Teenager verinnerlicht hat, und bahnt sich doch mit seinem eigenen, modernen Sound den Weg nach oben. Mit sieben Jahren traf er Stevie Ray Vaughn, mit 13 teilte er sich eine Bühne mit Bryan Lee, der Legende aus New Orleans, und auch als Erwachsener kreiert er weiterhin genreprägenden, blueslastigen Rock’n’Roll.

Mi. 07.05.14 A.S.S. Concerts und kulturnews präsentieren:
Fischer-Z

"The Best Of Both Worlds Tour"

Mi. 07.05.2014
Einlass: 20:00 Uhr 
Beginn: 21:00 Uhr

Vorverkauf: 30,40 €
Abendkassenpreis folgt
Foto: Klaus Polkowski
 
Ticket
Fischer-Z sorgten Ende der 70er Jahre mit Songs wie "The Worker", "Room Service" und "So Long" für Aufsehen und wurden oft mit den einzigartigen "The Police" verglichen. Die ersten großen Erfolge stellten sich für Fischer-Z mit den LPs "Word Salad" (1979), dem großartigen "Going Deaf For A Living" (1980) und "Red Skies Over Paradise" (1981) ein. Die gleichnamige Single aus dem 81er Album schaffte sogar den Sprung auf Platz 6 der Deutschen Single Charts. Nach sechs Jahren waren Fischer-Z, nun mit einer anderen Besetzung, zurück auf der Bildfläche und brachten die LP "Reveal" (1987) auf den Markt. Sie beinhaltete bis dato die größte Erfolgssingle "A Perfect Day" und legte ein völlig anderes Klanggewand an den Tag, als bisher bekannt. 1989 folgte das zweite Album "Fish's Head" dieser Bandperiode mit der bewegenden Single "Say No", deren Video vom eigenen Label verboten wurde. Im gleichen Jahr trat man vor 167.000 Zuschauern beim "Peace Festival" in Ostberlin auf. Das insgesamt sechste Album "Destination Paradise" erschien im Jahr 1992. Diese Produktion zog eine ausgedehnte Tournee nach sich, die der Band half, sich eine neue Generation an Fans zu erspielen. Die zwei folgenden Platten "Kamikaze Shirt" (1994) und "Stream" (1995) waren "definitiv dunkler" und setzen sich textlich z. B. mit dem geringen Wert des menschlichen Lebens und der Ausbeutung durch Kinderarbeit auseinander. Das 2002 erschienene Album "Ether" wurde auf sehr interessante Weise erstellt. John Watts reiste durch Europa und New York, suchte sich unterschiedliche Musiker und nahm sie mit seinem Laptop zu Hause oder sogar auf der Straße auf. Ein neues Fischer-Z Album wird 2014 veröffentlicht, und auf der anstehenden Tournee im April/Mai wird John Watts "The Best Of Both Worlds" live präsentieren.

Do. 08.05.14 Crippled Black Phoenix

Do. 08.05.2014
Einlass: 19:00 Uhr 
Beginn: 20:00 Uhr

Vorverkauf: 26,50 €
Abendkassenpreis folgt!
Audio 
Ticket
Crippled Black Phoenix haben am 14.03.2014 ihr brandneues Studioalbum „White Light Generator“ bei Cool Green Recordings / Mascot Label Group veröffentlicht. Nach dem 2012 erschienenem Studioalbum „(Mankind) The Crafty Ape“, der EP „No Sadness Of Farewell“ (2012) und der Live-CD „Live Poznan“ (2013) markiert „White Light Generator“ pünktlich zum zehnten Geburtstag den Beginn eines neuen Kapitels in der faszinierenden Geschichte von CBP. Neben den üblichen Verdächtigen Justin Greaves (Gitarre, Gesang), Mark Furnevall (Keyboard, Gesang), Christian Heilmann (Bass), Ben Wilsker (Schlagzeug), Karl Demata (Gitarre, Gesang) und Daisy Chapman (Keyboard, Gesang) hat sich das Line Up um den neuen Sänger und Gitarristen Daniel Änghede erweitert. Auch Belinda Kordic (die bereits auf den letzten beiden Alben zu hören war und mit Justin Greaves in der Band Se Delan spielt) und Chrissie Caulfield (Violine), die die Band regelmäßig auf ihren Tourneen begleitet, sind als Gastsänger und –musiker wieder mit von der Partie.

Fr. 09.05.14 Billy Cobham

Fr. 09.05.2014
Einlass: 20:00 Uhr 
Beginn: 21:00 Uhr

Vorverkauf: 27,00 €
Abendkasse: 29,00 €
Audio 
Ticket
Seit seinem Durchbruch in den frühen 1970-er Jahren als Gründungsmitglied des Mahavishnu Orchestra und als Drummer/ Leader, dessen Aufnahmen (wie bspw. "Spectrum") und kraftvolles, komplexes Spiel einen enormen Einfluss auf die Entwicklung der Jazz- und der Fusion-Jazz-Szene hatten, so ist Billy Cobham stets der unermüdliche, musikalische Entdecker und Forscher geblieben. Seine Biografie verdeutlicht seinen internationalen Werdegang: In Panama geboren und New York aufgewachsen, in der Schweiz für mehr als 25 Jahre verweilend, so konnte Cobham nicht nur als Master-Drummer und Percussionist, sondern auch als Komponist, Producer und Musik-Erzieher Grenzen überschreiten und in seinem eigenen, kreativen Ausdruck die weltweit gesammelten Erfahrungen verarbeiten. Billy Cobham's neuestes Album "Live from Leverkusen", veröffentlicht bei BHM Records, ist folglich ein weitreichender Vertreter seiner Wurzeln und seiner Reisen. Dieses Album ist der Audio-Part zu der bald erscheinenden, gleichnamigen DVD und beinhaltet eine Kombination aus Werken der CD‘s „From the Loom“ und „Palindrom“. "Ich fand es immer schwer, mich auf eine musikalische Richtung festzulegen…", sagt Cobham, „…und so habe ich begonnen, meine Ideen und Gedanken durch ein musikalisches Kaleidoskop zu betrachten, Latin, Rock und Jazz mit einbezogen. Die neue Version von 'Spectrum', die auf dem Album “Fruit from the Loom“ zu hören ist, macht genau das begreifbar."

Sa. 10.05.14 Marktzeit in der Fabrik

Der Genießermarkt

Sa. 10.05.2014
Beginn: 09:30 Uhr
Ende: 14:30 Uhr  

Eintritt frei!
Webseite 

Sa. 10.05.14 10points Mega 80er Party

Sa. 10.05.2014
 
Einlass: 22:00 Uhr 
Beginn: 22:00 Uhr

Abendkasse: 8,00 €
Eintritt ab 18 Jahre
Webseite 

So. 11.05.14 Flohmarkt "rund ums Kind"

Ausgebucht!

So. 11.05.2014
Beginn: 10:00 Uhr
Ende: 14:00 Uhr  

Eintritt frei
 

Mo. 12.05.14 NDR 90,3 präsentiert:
Hamburg Sounds

mit Maybebop, Hafennacht & Bastian Baker

Mo. 12.05.2014
Einlass: 19:00 Uhr 
Beginn: 20:00 Uhr

Vorverkauf: 21,00 €
Abendkasse: 23,00 €
 
Ticket
Pünktlich zu zwölf Jahren Maybebop, ihrer Jubiläumstournee 2014 und ihrem Album "Weniger sind mehr", freuen wir uns bei Hamburg Sounds im Mai auf die vier Interpreten, die sich sowohl in der Musik- als auch in der Theaterszene etabliert haben. Ihre durchweg eigenen deutschen Songs durchleuchten den Wahnsinn des täglichen Seins: witzig und berührend, manchmal böse und skurril, aber immer mit wohltuendem Tiefgang und musikalisch unglaublich vielfältig. Außerdem dabei ist das Hamburger Trio Hafennacht. Mit maritimen Liedern vom Weggehen, vom Wiederkommen und von der großen Sehnsucht dazwischen haben sie sich inzwischen deutschlandweit einen Namen gemacht. Bei Hamburg Sounds werden sie viertes Album "Tresenkönigin" vorstellen. Und wir dürfen den smarten Schweizer Bastian Baker begrüßen, der in seiner Heimat, in Frankreich und in Belgien sehr erfolgreich ist. Dort veröffentlichte der Singer-Songwriter und Gitarrist 2013 sein zweites Album "Too Old To Die Young", mit dem er von 0 auf 1 in die Schweizer Albumcharts einstieg und mit Gold ausgezeichnet wurde. Hamburg Sounds ist sein erstes großes Konzert in Deutschland zur Veröffentlichung seines ersten Albums.

Mi. 14.05.14 Pecha Kucha Night

Vorverkauf nur direkt in der Fabrik und bei LokalDesign

Mi. 14.05.2014
Einlass: 19:30 Uhr 
Beginn: 20:20 Uhr

Abendkasse: 6,00 €
 
Am 14. Mai 2014 um 20:20 Uhr treffen wir uns in der Fabrik für die nächste Pecha Kucha Night in Hamburg. Pecha Kucha ist japanisch und beschreibt das Geräusch, das entsteht, wenn viele Menschen wild durcheinander sprechen. Das Konzept bietet jedem Redner 6:40 min – 20 Bilder x 20 Sekunden lang – Zeit, seine Geschichte zu erzählen. Kreative aller Couleur erzählen von Projekten, Erlebnissen, Ideen und entlassen den Zuschauer inspiriert in die Nacht. Dieser kommende Abend liegt zwischen Dichtung und Wahrheit. Zwischen Ernst und Heiterkeit. Der eine predigt Wein, der andere Wasser. Und irgendwo dazwischen liegen die Geschichten der anderen Presenter. Mysteriös, nicht? Sicher ist, den Zuschauer erwarten beeindruckende Stories in 20 Bildern x 20 Sekunden! Auch in diesem Jahr stehen bei Pecha Kucha Denker, Macher und Kreative auf der Bühne und erzählen in 6:40, wofür sie brennen.
Presenter: Kevin McElvaney – Fotograf Michael Fritz – Viva con Agua Julia Sieckmann – Weil Du schön bist Christian Dittloff – Der Dichte Fürst Christian Rall – Robin Wood Felipe-Javier Del Villar Derpsch – Yoga Teacher und mehr!

Sa. 17.05.14 Marktzeit in der Fabrik

Der Genießermarkt

Sa. 17.05.2014
Beginn: 09:30 Uhr
Ende: 14:30 Uhr  

Eintritt frei!
Webseite 

Sa. 17.05.14 f.s.f. Flirtparty

Charts, House, Classics

Sa. 17.05.2014
Einlass: 22:00 Uhr 
Beginn: 22:00 Uhr

Abendkasse: 8,00 €
Einlass ab 18 Jahre
Webseite 

So. 18.05.14 Die Sankt-Ansgar-Schule präsentiert:
Musikcocktail

es treten auf: Großer Chor, SAS-Band Nr. 11, Junior-Big-Band und Big-Band der Sankt-Ansgar-Schule sowie die Big-Band des Görres-Gymnasiums/Koblenz
musikalische Leitung: Brigitte Willscher, Marc Willeke und Raimund Joppich

So. 18.05.2014
 
Beginn: 11:00 Uhr

Eintritt: 10 Euro
Ermäßigt: 6 Euro
VVK nur über Sankt-Ansgar-Schule
 

Mo. 19.05.14 taz, MusiX, Akustik Gitarre und Kulturnews präsentieren:
Emily Barker

Support: Chris T-T // John Allen

Mo. 19.05.2014
Einlass: 20:00 Uhr 
Beginn: 21:00 Uhr

Vorverkauf: 14,00 €
Abendkassenpreis folgt!
Audio 
Ticket
Sie nennt Neil Young, Joni Mitchell, Aretha Franklin oder Roberta Flack als ihre Idole und hat in ihrer über zehnjährigen musikalischen Karriere einen doch so eigenständigen Sound entwickelt, dass es sogar John Peel vom Hocker riss: die in England lebende Australierin EMILY BARKER hat mit "Dear River" ihr nunmehr viertes Album vorgelegt. Nachdem sie 2002 nach England emigrierte, schloss sie sich zunächst Rob Jackson und seiner Band The Low Country an, mit welcher sie zwei Alben veröffentlichte. 2005 begann sie dann eigene Lieder zu schreiben, und veröffentlichte 2005 das von Kritikern hoch gelobte Album "Photos.Fires.Faibles" zusammen mit ihrer Band The Red Clay Halo. Nachdem dieses und auch die zwei darauf folgenden Alben komplett in Eigenregie aufgenommen, produziert und vertrieben wurden, konnte der Managing Director des britischen Labels Linn sie überreden, "Dear River" auf seinem Label zu veröffentlichen. EMILY BARKER tourte bereits diverse Male mit Frank Turner, mit dem sie gut befreundet ist und das Duett "Fields Of June" aufgenommen hat. Weiterhin war ihr Song "Nostalgia" der Titelsong zur BBC Serie "Wallander" mit Kenneth Branagh. Aktuell ist sie in Deutschland mit Austin Lukas und Frank Turner auf Tour, und kommt im Mai für eine ausführliche Headline-Tour zurück in die deutschen Clubs.

Do. 22.05.14 Busy Signal & High Voltage Band

"Reggae Music Again"

Do. 22.05.2014
Einlass: 20:00 Uhr 
Beginn: 21:00 Uhr

Vorverkauf: 23,00 €
Abendkassenpreis folgt!
 
Ticket
Busy Signal ist fraglos einer der innovativsten Reggae-Künstler unserer Zeit. Er überschreitet immer wieder zielsicher und gekonnt die vermeintlichen Grenzen des Genres und im Moment scheint sein musikalischer Output schier unerschöpflich, ein Hit Tune folgt dem nächsten. Auch sein aktuelles Album „Reggae Music Again“ überraschte Fans und Kritiker gleichermaßen – und begeistert mit 70er Roots Reggae, sphärischen Dub-Experimenten, klassischem Lovers Rock und geschmeidigem Rub-A-Dub mit aktuellen Deejay-Styles und ausgefeilten Wortspielen. Ohne einfach einem Retro-Trend zu folgen gelingt es ihm Sound und Text in die Gegenwart zu transportieren. David Rodigan lobte das Album als eines der beeindruckensten welches er seit langem gehört hat und Diplo von Major Lazer fands einfach gut. Nehmen wir zumindest an, denn immerhin ließ er „Watch Out For This“ von Busy Signal voicen – mit umwerfendem Erfolg, wie wir wissen. Long story short: Dieses Konzert sollten sich alle Dancehall & Reggae Fans fett im Kalender anstreichen!

Fr. 23.05.14 Modenschau 5 - Rengen Mezopotamya

Design: Inki Hakbilden (klassisch-moderne kurdische Mode)
Musik: Mehmet Akbas & Band

Fr. 23.05.2014
Einlass: 19:00 Uhr 
Beginn: 20:00 Uhr

Abendkasse: 10,00 €
 

Sa. 24.05.14 Marktzeit in der Fabrik

Der Genießermarkt

Sa. 24.05.2014
Beginn: 09:30 Uhr
Ende: 14:30 Uhr  

Eintritt frei!
Webseite 

Sa. 24.05.14 Willy Astor

"Nachlachende Frohstoffe"

Sa. 24.05.2014
Einlass: 19:00 Uhr 
Beginn: 20:00 Uhr

Vorverkauf: 26,20 €
Abendkassenpreis folgt
 
Ticket
"Albernheit verhindert den Ernst der Lage" – das ist das Credo des bayerischen Kabarettisten Willy Astor. Er ist ein "Mundwerker", der in der Tradition von Heinz Erhard, Rudi Carrell und Otto Waalkes steht. Gerade der sprachliche Witz und die künstlerische Vielfältigkeit sind es, die die Menschen zwischen Garmisch und Hamburg an dem gelernten Werkzeugmacher so schätzen, der seit über 25 Jahren an Wörtern und Pointen bastelt, hämmert, reimt und feilt. Mit dem neuen Comedyprogramm "Nachlachende Frohstoffe" setzt Willy Astor konsequent seinen Weg fort. Seine absurden Geschichten erstrecken sich vom Poetry-Slam-Gedicht "Meine Taube heißt Joachim" über HipHop zum Thema heranwuchernde Jugendlich "Pubatier is inda House!" bis zum Dada-Song "Missouri Missouri". Stets zeigt er sich, untermalt von feinem Gitarrenspiel ganz im Stile seines großen Vorbilds Fredl Fesl, in seiner Paradedisziplin: dem grotesken Wortspielpuzzle, das unsere Alltagsbegriffe karikiert und ordentlich aufs Korn nimmt. Willy Astor ist ein hintersinniger Mundhandwerker, der sich als klassischen Komödianten der alten Schule versteht und nicht als Stand-Up-Comedian, der in TV-Panel-Shows verbraucht wird. Er ist einer, der die Bühne braucht, auf der er den komischen Brüter geben kann – "@-Home-Kraftwerk", so bezeichnet Willy Astor selbst seine Live-Auftritte.

So. 25.05.14 Karsten Jahnke Konzertdirektion präsentiert:
Bela B & Smokestack Lightnin'

"bye now! - Tour" feat. Peta Devlin

So. 25.05.2014
Einlass: 20:00 Uhr 
Beginn: 21:00 Uhr

Vorverkauf: 32,75 €
Abendkassenpreis folgt!
 
Ticket
Mit der Band Smokestack Lightnin', Peta Devlin und noch einigen illustren Bekannten, hat Bela B in den letzten zwei Jahren sein neues Solo-Album "bye" aufgenommen. Es erscheint am 04.04.2014 und nach der legendären Premieren-Tour "Bela B im Klub" im letzten Jahr, kommt nun die große Tournee zum Album!

Di. 27.05.14 A.S.S. Concerts präsentiert:
Robert Cray

Support: WellBad

Di. 27.05.2014
Einlass: 20:00 Uhr 
Beginn: 21:00 Uhr

Vorverkauf: 37,00 €
Abendkassenpreis folgt
Audio 
Ticket
Mit fünf gewonnenen Grammys, 15 Nominierungen, Millionen verkauften Platten weltweit und tausenden ausverkauften Shows ist die Rock/Blues Ikone Robert Cray als einer der besten Gitaristen seiner Generation bekannt. Das Rolling Stone Magazin zeichnete Cray in der Ausgabe vom April 2011 für die Neuerfindung des Blues durch "sein ausgeprägtes rasierscharfes Gitarrenspielen" aus, das mit der Veröffentlichung seines Albums "Strong Persuader" 1986 eine neue Generation von Mainstream Rock-Fans zur Sprache und Form des Blues führte. Seitdem hat Cray 15 Studio-Alben produziert, die in die Billboard Charts einstiegen und hat mit so gut wie jedem von Eric Clapton über Stevie Ray Vaughan und Bonnie Raitt bis hin zu John Lee Hooker zusammen gespielt oder für sie geschrieben. Durch seine Aufnahme in die Blues Hall of Fame mit nur 57 Jahren ist er einer der jüngsten lebenden Legenden, der diese Ehre erwiesen wurde. Eine oft zitierte Zeile besagt, "dass Bluesmänner im Alter besser werden". Diese Theorie kann durch Crays entwickeltes Talent über die letzten zwei Jahrzehnte nur bestärkt werden. 2014 zeichnet das 40-jährige Jubiläum seit der Formation der Robert Cray Band im Jahre 1974. Sein neues Album erscheint im April 2014, und daran schließt er gleich seine Deutschlandtournee an.
Außerdem dabei sein wird in der Fabrik die junge Hamburger Band WellBad. Inspiriert von großen Bluesmusikern wie Willie Dixon, The Black Keys oder Tom Waits zieht Sänger und Songwriter Daniel Welbat bereits seit seinem 16. Lebensjahr durch Hamburgs Live-Musikszene. Nachdem er im Jahre 2011 gemeinsam mit dem Produzenten Stephan Gade sein Debut-Album "Beautiful Disaster" aufgenommen hatte, war es schließlich Zeit für WellBad im Bandformat: Stefan Reich (Kontrabass), Sebastian Meyer (Drums), Simon Andresen (Piano) und Nazim Kilic (E-Gitarre) sorgen für einen satten Sound, der gepaart mit der whiskeygetränkten Reibeisenstimme des bärtigen Frontmannes keinen Bluesfan kalt lässt.

Fr. 30.05.14 Lee "Scratch" Perry & The White Belly Rat

"The Creator Of Dub"

Fr. 30.05.2014
Einlass: 20:00 Uhr 
Beginn: 21:00 Uhr

Vorverkauf: 23,00 €
Abendkasse: 25,00 €
 
Ticket
Lee „Scratch“ Perry, Dub Creator, Mighty Upsetter und Grammy Award Winner, um nur einige seiner zahlreichen Betitelungen zu nennen, blickt mittlerweile auf über 50 erfolgreiche Jahre im Musikgeschäft zurück. Er ist eine der einflussreichsten Persönlichkeiten in der Entwicklung des Reggae, Ska und vor allem des Dub in Jamaika. Kurz, der inzwischen 75jährige exzentrische Mann aus Jamaika ist schon jetzt eine Legende! Mit nur fünf Konzerten in ausgesuchten Locations wird Lee Perry sein Projekt mit dem Schweizer Mastermind DJ Startek und den White Belly Rats live auf deutschen Club Bühnen vorstellen. Das dazugehörige Album „Panic in Babylon“ sorgte für reichlich Aufsehen in der Szene und erhielt durchweg herausragende Kritiken. Spaciger, treibender Dub Sound mit außergewöhnlichen Effekten und relaxten Grooves, aber auch ein original Old School Set mit alten Perry Klassikern werden von den White Belly Rats erstklassig dargeboten. Somit bleibt nur zu sagen, Dub & Reggaefans der Welt, macht Euch auf zu einem seiner Konzerte und lasst euch entführen in die wunderbare Welt des Dr. Gadget Perry, die Welt, in der die Gedanken keinerlei Schwerkraft unterliegen und freundlicher Wahnsinn keine Sünde mehr ist.

Sa. 31.05.14 Marktzeit in der Fabrik

Der Genießermarkt

Sa. 31.05.2014
Beginn: 09:30 Uhr
Ende: 14:30 Uhr  

Eintritt frei!
Webseite 

Fr. 06.06.14 Hazmat Modine

Fr. 06.06.2014
Einlass: 20:00 Uhr 
Beginn: 21:00 Uhr

Vorverkauf: 23,00 €
Abendkassenpreis folgt!
Audio 
Ticket
Die internationale Karriere der Band begann 2007 und nach sieben Jahren mit ausgedehnten Europatourneen, fand in diesem Winter ein erster Umbruch statt. Bandleader Wade Schuman veränderte seine Besetzung, um noch mehr die Musik des Schmelztiegels New York zu präsentieren, einer Stadt die für musikalische Vielfalt und Innovation steht, wie keine andere Metropole der Welt. In New York eine Berühmtheit und hochgelobt von der New York Presse als "eine der besten Songwriterinnen unserer Zeit" wird Rachelle Garniez die Band am Akkordeon und mit ihrer eindringlich-warmen Stimme bereichern. Des weiteren ist Erik Della Penna, erfahrener Studio- und Tour-Musiker (hat u.a. mit Joan Baez, Joan Osbourne, Natalie Merchant gearbeitet), neu in der Band und ersetzt Pete Smith an der Gitarre. Durch seinen Gesang und sein versiertes Gitarren- und Banjospiel sorgt er für mehr musikalische Bandbreite sowie Graham Hawthorne am Schlagzeug, einer derjenigem, derene Telefon nie stillsteht. Er spilete Paul Simon, Bon Jovi, David Byrne, Beyoncé und und... Hazmat Modine´s Musik wurde bereits auf ARTE, 3Sat und SWR3 live im Fernsehen übertragen. Sie steuerten einen Titel zu Wim Wenders Oskar nominierten Tanzfilm "PINA" bei, komponierten die Filmmusik des japanischen Gangsterfilms "Tokyo Joe", führten wochenlang die I-tunes Download Charts "Blues" an und spielten seit 2007 in 27 Ländern. Die CD "CICADA" war zwei Monate lang No. 1 in Europas Weltmusikcharts und die Band gibt jedes Jahr bis zu 35 Konzerte in Europa. Zudem erhielten Hazmat Modine den französischen Schallplattenpreis „Grand Prix Charles Cros“ 2011 für das beste Blues-Album. Für 2014 plant die Band ein komplett neues Konzertprogamm und sie werden zur Tour die schon lange nachgefragte Live CD endlich veröffentlichen.

Sa. 07.06.14 HHs große Ü40-Party

Rock, Classics, Charts

Sa. 07.06.2014
Einlass: 21:00 Uhr 
Beginn: 21:00 Uhr

Abendkasse: 8,00 €
Einlass ab 18 Jahre
Webseite 

Mi. 11.06.14 Los Van Van & Havana D'Primera

"Kuba's Salsa Legende trifft auf Newcomer Sensation"

Mi. 11.06.2014
Einlass: 20:00 Uhr 
Beginn: 21:00 Uhr

Vorverkauf: 29,00 €
Abendkasse: 32,00 €
 
Ticket
Sensationelles Gipefeltreffen der beiden führenden Salsa Bands Kubas. Erstmals werden die unangefochtene Nummer 1 und die bedeutendste neue Salsa Band der letzten 10 Jahre hier gemeinsam auftreten. LOS VAN VAN - die Salsa Legende! Zweifellos ist Los Van Van Kuba's die Nummer 1 Kubas und eine der bedeutendsten Salsa-Bands weltweit. Vor 45 Jahren von Juan Formell gegründet, prägt die Gruppe als ständiger Trendsetter und Erneuerer und mit unzähligen Salsa Hits nicht nur die kubanische Musik wie keine andere Formation. Ihr Grammy prämierter Sound ist für die gesamte Latin Szene so einzigartig wie unerreicht. Und HAVANA D'PRIMERA - die Newcomer Sensation! Gegründet von Ausnahme Trompeter Alexander Abreu ist die Band das bedeutendste neue Salsa Orchester Kubas der letzten 10 Jahre. Als Musiker wurde Alexander über Nacht bekannt und gilt seit Jahren als die Referenz der Studiotrompeter in Kuba. Sein Klang bereichert reihenweise Aufnahmen von Los Van Van bis hin zu Isaac Delgado. Bei Havana D'Primera trat er aber nicht nur als Komponist und Arrangeur der Extraklasse in Erscheinung sondern wagte den Schritt zur Bühnenmitte als Lead Sänger. Um seine charakteristische Stimme dreht sich der Sound der Band seit dem ersten Song des Debütalbums bis zum Top Hit der letzten Jahre 'Carita de Pasaporte'. Jeder der Musiker von Havana D'Primera gehört zu den Besten seines Fachs. Der einzigartige Groove der Band bildet das Fundament für Alexander's atemberaubende Soli. Der Augenblick wenn der Leadsänger zur neben sich abgelegten Trompete greift ist ein magischer Moment. Unvermeidbar wird die Erinnerung an einen vor Jahren gestorbenen, singenden Jahrhunderttrompeter. Alexander Abreu & Havana D'Primera - die Zukunft der Salsa Cubana!

Mo. 16.06.14 NDR 90,3 präsentiert:
Hamburg Sounds

mit Flo Mega, Phrasenmäher & Luisa

Mo. 16.06.2014
Einlass: 19:00 Uhr 
Beginn: 20:00 Uhr

Vorverkauf: 21,00 €
Abendkasse: 23,00 €
Foto: Robert Winter
 
Ticket

Mi. 18.06.14 Panteón Rococó

Mi. 18.06.2014
 
Einlass: 20:00 Uhr 
Beginn: 21:00 Uhr

Vorverkauf: 19,00 €
Abendkassenpreis folgt!
 
Ticket

Sa. 21.06.14 Gay Factory

Sa. 21.06.2014
 
Einlass: 22:00 Uhr 
Beginn: 22:00 Uhr

Vorverkauf: 8,00 €
Abendkasse: 10,00 €
 
Ticket

Do. 03.07.14 El Grupo Niche

"Den Himmel mit den Händen berühren"

Do. 03.07.2014
Einlass: 20:00 Uhr 
Beginn: 21:00 Uhr

Vorverkauf: 32,00 €
Abendkassenpreis folgt!
 
Ticket
Endlich Sommerfeeling in der Hansastadt Hamburg! Bald kommt die schönste und entspannteste Zeit des Jahres und dazu haben wir das Passende für Euch. Wir präsentieren Euch eine der weltweiterfolgreichsten Salsa-Bands aller Zeiten: die legendäre Grupo Niche aus Kolumbien. Für alle passionierten Salsa Fans und für alle Musikkenner ist dieses erstklassige Konzertein absolutes Muss. El Grupo Niche ist die Institution der kolumbianischen Salsa überhaupt. Unter der musikalischen Leitung von Bandgründer Jairo Varela hat sie über Jahrzehnte zahlreichen Musikern, mit ihren 28 veröffentlichen Alben die Türen des Erfolgs geöffnet. Damit ist El Grupo Niche zu einer der produktivsten Kultbands weltweit geworden, die selbst die Geschichte der Salsa mitgeschrieben hat. Neben ihren bekannten Superhits wie Cali Pachanguero,-eine Salsa-Hymne der 80er Jahre -, Ana Milé, Una Aventura, Del puente para allá, Buenaventura y Caney, stellt sie auch ihr neues Album „Tocando el cielo con lasmanos“ (Den Himmel mit den Händen berühren) uns vor. Eine Hommage an den kurz vor der Aufnahme verstorbenen Gründungsvater und Bandleader Jairo Varela. Wir laden euch herzlich ein, diese seit mehr als 30 Jahren generationsübergreifend erfolgreiche, mehrfach mit Platin ausgezeichnete und mehrmals zum Grammy nominierte Kultband aus Kolumbien live in Hamburg zu erleben.

So. 06.07.14 FKP Scorpio, piranha, Eclipsed und Rocks präsentieren:
Gov't Mule

So. 06.07.2014
Einlass: 19:00 Uhr 
Beginn: 20:00 Uhr

Vorverkauf: 34,25 €
Abendkassenpreis folgt!
Audio 
Ticket
Nur wenige Bands machen so konsequent ehrliche, dynamische und kühne Musik wie Gov’t Mule. Und nur wenige Bands bekommen dafür so viele Credits wie die Bluesrocker um den Gitarristen und Sänger Warren Haynes. Das kann man schon am jüngsten Album „Shout“ erkennen: Der erste Teil der Doppel-CD dreht sich natürlich um Gov’t Mule und die neuen Songs und zeigt, welche einzigartige Chemie sich inzwischen in der Band entwickelt hat. Der zweite Silberling hat es doppelt in sich: Eine ganze Reihe berühmter Gastsänger hat einen der elf Songs auf „Shout!“ neu eingesungen und so in ein neues Licht gesetzt. Ihre Interpretationen bringen neue Ideen und Energie. Das Interessante aber ist, welche Hochkaräter sich bereit erklärt haben, an diesem Experiment teilzunehmen und so ihre Wertschätzung für die Southern Rocker zum Ausdruck zu bringen: Ben Harper, Dr. John, Ty Taylor, Steve Winwood, Elvis Costello und viele andere lassen sich auf die kreative musikalische Sprache, die die Mitglieder im Laufe der Zeit zusammen entwickelt haben, ein. Jetzt wäre es natürlich schön, wenn man die ganze Bagage nehmen könnte, um mit ihr auf Tour zu gehen. Doch das ist leider schon aus logistischen Gründen völlig unmöglich. Dafür ist nicht nur Haynes, sondern sind auch Mitbegründer und Schlagzeuger Matt Abts, Multinstrumentalist Danny Louis und Bassist Jorgen Carlsson mit einem außergewöhnlichen Improvisationstalent gesegnet, der es ihnen erlaubt, Songs auf unkonventionelle Art und Weise zu spielen. Dieses Talent findet sich in den besten Jazz-, Blues- und Rockplatten der 50er und 60er Jahre wieder, fehlt jedoch in modernerer Musik fast völlig. Gov’t Mule haben dieses Talent seit der Gründung im Jahr 1994 bei Tausenden von Auftritten immer weiter verfeinert und perfektioniert, sodass kein Konzert wie das andere klingt und jeden Abend neue Versionen der alten Stücke gespielt werden. Im Juli kommen Gov’t Mule zu zwei exklusiven Shows nach Deutschland und werden genau das beweisen: Dass sie eine der besten Live-Rock-Bands des Planeten sind.

Di. 15.07.14 Oscar D'Leon

"Der König der Salsa"

Di. 15.07.2014
Einlass: 20:00 Uhr 
Beginn: 21:00 Uhr

Vorverkauf: 31,00 €
Abendkasse: 34,00 €
Audio 
Ticket
Der dreifache Grammy Gewinner aus Venezuela OSCAR D'LEON ist seit über 40 Jahren einer der bedeutendsten Latin Musiker weltweit. 1972 gelang ihm mit 'Pensando en ti' ein erster Hit. 1975 arrangierte Oscar sein Stück 'Llorarás'. Die Komposition des musikalischen Autodidakten wurde sofort ein weltweiter Erfolg und die Band 'La Distincion' und ihr charismatischer Leader begannen in ganz Amerika erfolgreich zu touren. Oscar begeisterte mit der Improvisationsgabe eines kubanischen Sonero, der Kraft eines druckvollen Bassisten und dem unwiderstehlichen Hüftschwung eines explosiven Tänzers. Nach internen Auseinandersetzungen gründete Oscar sein erstes eigenes Orchester: 'Oscar D'Leon y su Salsa Mayor'. Doch sehr bald ist er wieder gezwungen, die Band aufzugeben und wagt erneut ein Comeback, nun endgültig als 'Oscar D'Leon y su Orquesta'. Nach ein paar Jahren des Erfolges zwangen Ihn Steuerprobleme 1982 Venezuela zu verlassen. Oscar akzeptierte eine Tournee durch Kuba und dafür schlug Ihm enorme Kritik, vor allem aus den USA und Miami entgegen. Die Zeit bewies, dass sich Oscars Liebe zu Kuba rein auf die Musik bezieht. Sein Credo ist heute noch: Alles was ich musiklisch bin und erreicht habe, verdanke ich allein der Musik Kubas. So wird Oscar auch als der 'Sonero del Mundo' bezeichnet – der kubanischste aller nicht kubanischen Sänger. Seitdem ist Oscar D'Leon aus der internationalen Salsaszene nicht mehr wegzudenken. Er hat mit allen großen Latinmusikern zusammen gearbeitet, Tito Puente, Cheo Feliciano, Celia Cruz, oder Jose Alberto 'El Canario'um nur einige zu nennen. Mehr als 30 veröffentlichte Alben, Tourneen in über 100 Ländern auf allen Kontinenten und ausverkaufte Konzerte in den grössten und bekanntesten Venues der Welt, wie dem Madison Square Garden in New York. OSCAR D'LEON ist eine lebende Musiklegende und nicht zuletzt wegen seiner atemberaubenden zwei Stunden - Non Stop - Bühnenshow ein Muss. Ein Konzertereignis allererster Güte. Nicht nur für Salseros!

Do. 17.07.14 The Notwist

Do. 17.07.2014
Einlass: 20:00 Uhr 
Beginn: 21:00 Uhr

Vorverkauf: 26,00 €
Abendkasse: 28,00 €
 
Ticket
Alle sechs bis sieben Jahre, so besagt eine alte spirituelle Lehre, wird das Leben jedes Menschen von einem bedeutungsvollen Einschnitt geprägt. Die Weisheit dieser Formel zeigt sich dadurch, dass sie dem Rhythmus ziemlich nahekommt, indem die Band The Notwist ihre Platten veröffentlicht. Anfang 2002 kam das epochale Album "Neon Golden" heraus, im Frühling 2008 dann "The Devil, You & Me", und jetzt, am 21. Februar 2014, erscheint endlich "Close to the Glass", die insgesamt siebte Studioplatte der Band. Als vor ein paar Wochen plötzlich der Titelsong im Netz stand und der Erscheinungstermin des neuen Albums bekanntgegeben wurde, ohne viele Worte, mit der Notwist-eigenen Lakonie, war die Aufregung in den Sozialen Medien groß. Innerhalb von Stunden wurde der Link hunderte Male gepostet; gewöhnlich zurückhaltende Facebook-Freunde verloren jede Contenance, schrieben wie fiebrige 17-Jährige von ihrer "Schnappatmung" angesichts der lang erwarteten Ankündigung. Und es wurde wieder einmal deutlich, in welch ungewöhnlichem Verhältnis die Aktivitäten der Band zur Aufmerksamkeit ihres Publikums stehen. Großangelegte Marketing-Feldzüge scheitern regelmäßig bei dem Versuch, ein Minimum an öffentlichem Interesse für eine Band auszulösen. Bei The Notwist ist es längst umgekehrt: Ihre Musik ist für viele zu einem vertrauten Begleiter geworden, und nach Jahren der Stille reicht ein einziger Satz, ein einziger Song aus, um ein gewaltiges Echo der Vorfreude heraufzubeschwören. "Close to the Glass" also: Das neue Album ist gleichzeitig die vielseitigste und die homogenste Platte, die The Notwist bislang gemacht haben. Die Band verwendet gerne den Begriff "Collage", wenn sie das Gesamtbild der zwölf Stücke beschreiben soll: Komplexe elektronische Tracks, wie das Anfangsstück "Signals", der Titelsong oder "Into Another Tune", wechseln sich ab mit Liedern, auf denen fast nur Markus Achers Stimme und eine Akustikgitarre zu hören sind ("Casino", "Steppin'In"); es gibt das mitreißende "Kong", den Hit der Platte, den The Notwist schon länger live spielen, und ein fast neunminütiges, wunderschönes Instrumental ("Lineri"), Beatles–hafte Gesangslinien ("Run Run Run") folgen auf vollständig gesampelte Tracks ("The Fifth Quarter of the Globe"), die an instrumentale HipHop-Meisterwerke wie DJ Shadows "Endtroducing" aus den Neunzigerjahren erinnern.

Mi. 23.07.14 Dub FX

Mi. 23.07.2014
Einlass: 20:00 Uhr 
Beginn: 21:00 Uhr

Vorverkauf: 26,00 €
Abendkassenpreis folgt!
 
Ticket
Blut, Schweiß und Straßenmusik – so fing für Dub FX vor 5 Jahren alles an. Lediglich mit einer Loop-Station und seinem Talent gewappnet, zog er das Publikum in seinen Bann und konnte somit die ersten Münzen einheimsen. Durch einen Freund, der diese einmalige Straßen-Performance filmte und auf Youtube postete, erlangte Dub FX’s Geschichte und sein einzigartiger Stil große Bekanntheit und verzauberte einen jeden, der damit in Berührung kam! Er entwickelte eine bewusste Philosophie aus Frieden, Positivität, Freude und gesunder Bewegung, welche sich auch in seinem neuen Album „Theory of Harmony“ wiederspiegelt, dass Dub FX im Juli erstmals Live in Hamburg vorstellen wird! Als Support ist Cade dabei, seines Zeichens australischer MC und alter Jugendfreund von Dub FX. Special Guest ist ANDY V. Wer sich an die 2013er Show im Klubsen erinnert, der weiß: Es kann nur großartig werden! Wir freuen uns, einen so entspannten und zugleich großartigen Künstler wie Benjamin Stanford auch in diesem Jahr in Hamburg begrüßen zu dürfen!

Sa. 09.08.14 Gay Factory

Die schwullesBische Tanznacht

Sa. 09.08.2014
 
Einlass: 22:00 Uhr 
Beginn: 22:00 Uhr

Vorverkauf: 6,00 €
Abendkasse: 8,00 €
Einlass ab 18 Jahre
 
Ticket

Mo. 11.08.14 x-why-z Konzertagentur präsentiert:
Conor Oberst

Mo. 11.08.2014
Einlass: 20:00 Uhr 
Beginn: 21:00 Uhr

Vorverkauf: 27,30 €
Abendkassenpreis folgt!
 
Ticket
Bright Eyes, Desaparecidos, Monsters Of Folk, mit der Mystic Valley Band oder solo - kaum ein anderer Künstler ist in so jungen Jahren bereits so musikalisch umtriebig gewesen wie Indie-Folk-Liebling CONOR OBERST. Nach seiner Solo-Akustik Tour im Januar vergangenen Jahres kommt der Ausnahmekünstler im August für vier Headlineshows zurück nach Deutschland, um sein im Mai erscheinendes neues Soloalbum "Upside Down Mountain" zu präsentieren. Aufgenommen hat CONOR OBERST das neue Album mit Jonathan Wilson, einem nicht allzu bekannten Produzenten lokaler Folkbands aus Los Angeles, den er gerade wegen seines Underdog-Status auswählte. Einen ersten Höreindruck kann man sich bereits mit der ersten Single "Hundreds Of Ways" verschaffen, welche am Record Store Day, dem 19. April, erscheint. Auf ihr sind, wie auch auf dem kompletten Album, erneut FIRST AID KIT zu hören, mit denen Oberst bereits den Song "King Of The World" aufnahm, und die ihn auf seiner Akustik Tour begleiteten. Im August sind die Kalifornier DAWES als Support mit dabei, die CONOR OBERST gleichzeitig als Backing-Band unterstützen.

Sa. 23.08.14 Poetry Slam - Stadtmeisterschaften Finale

Sa. 23.08.2014
 
Einlass: 19:30 Uhr 
Beginn: 20:30 Uhr

Vorverkauf: 9,00 €
Abendkasse: 9,50 €
 
Ticket

Mi. 03.09.14 The Axis Of Awesome

Mi. 03.09.2014
Einlass: 20:00 Uhr 
Beginn: 21:00 Uhr

Vorverkauf: 21,50 €
Abendkassenpreis folgt
 
Ticket
The Axes of Awesome sind mit über 60 Millionen YouTube-Klicks nicht nur die "World's Most Awesomest" Comedy Band, ihr "Four Chords" Song ist mit 16,5 Millionen Klicks auch einer der am meisten angeschauten YouTube Comedy-Videos aller Zeiten. Die drei Australier Jordan Raskopoulos, Benny Davis und Lee Naimo haben in den sieben Jahren ihres Bestehens fünf Alben veröffentlicht, ausverkaufte Konzerte und Festivals auf der ganzen Welt gespielt, Awards als bester Comedy-Act gewonnen, Werbeclips musikalisch untermalt und sind außerdem ein weltweit gern gesehener Gast in TV-Shows. Nach ihrer im November 2011 ausverkauften Deutschlandtournee kommen The Axes of Awesome nun im September 2014 für Auftritte in Hamburg, Berlin, Köln, Dresden, Frankfurt, München zurück in ihr "second favorite country in the world". Neben ihren Megahits "Four Chords", "Rage of Thrones" und "Birdplane" werden The Axes of Awesome neues Material ihres aktuellen Albums "Christmawesome" und mit Sicherheit auch Teile ihrer 2013er Show "Cry Yourself a River" zum Besten geben.

So. 07.09.14 Flohmarkt

Anmeldung am 7.8. um 10 Uhr.

So. 07.09.2014
 
Beginn: 09:00 Uhr
Ende: 15:00 Uhr  

Eintritt frei!
 

Sa. 13.09.14 Talco

Support: NH 3 / Redska

Sa. 13.09.2014
Einlass: 20:00 Uhr 
Beginn: 21:00 Uhr

Vorverkauf: 15,00 €
Abendkassenpreis folgt!
 
Ticket
"10 YEARS" down the road ... Welcher Anlass gibt den Geburtstag einer Band vor? Ist es das erste Treffen im Proberaum? Die erste Show oder vielleicht doch der Tag, an dem der Bandname feststand? Für TALCO ist es nichts von all dem. TALCOs erste Stunde schlug, als sie 2004 ihr erstes Album "Tutti Assolti" in den Händen hielten. In diesem Augenblick wurde jedem klar, dass ihre Band mehr als ein Hobby oder eins der Projekte ist, welches sie wieder an den Nagel hängten. Es ist der Tag, an dem ihre Reise begann... Jetzt sind sie schon 10 Jahre unterwegs, haben einige Platten veröffentlicht und hunderte von Show gespielt. Jeder, der TALCO kennt, weiß, dass Liveshows nun mal ihre Stärke; wenn sie voller Energie auf die Bühne kommen und binnen weniger Augenblicke komplette Säle zum tanzen bringen. Im November 2013 spielten sie zwei Shows in Pamplona, Spanien, packten in die Setlist ein Best-Off ihrer bisherigen fünf Alben und zeichneten diese auf. Die daraus enstandene Liveplatte plus Bonus DVD "10 Years" erscheint im Juli 2014 bei Destiny Records.

Sa. 20.09.14 50 Voices - 25 Years

"Movin' on up 25 years of grooving"

Sa. 20.09.2014
Einlass: 20:00 Uhr 
Beginn: 21:00 Uhr

Vorverkauf: 20,00 €
Abendkasse: 23,00 €
 
Ticket
Dieses Jahr feiert der Hamburger Chor The S.O.U.L. - 50 Voices' Groove sein 25-jähriges Jubiläum mit einem ganz besonderen Konzert. Gegründet 1989, singt das stimmgewaltige 50-köpfige Ensemble seit Mai 2008 unter der musikalischen Leitung von Lerato Sebele-Shadare, Andreas Paulsen und Christian Schicht. Das aktuelle Repertoire reicht von funkigem Soul über jazzige Balladen bis zu zeitgenössischem Pop und Gospel, auch der eine oder andere Soulklassiker steht auf dem Programm. Zum Jubiläumskonzert werden ehemalige Solisten und Musiker der vergangenen 25 Jahre erwartet - die Fans können sich auf mitreißenden Groove mit Herz und Soul freuen!

So. 21.09.14 Flohmarkt "rund ums Kind"

ausgebucht!

So. 21.09.2014
 
Beginn: 10:00 Uhr
Ende: 14:00 Uhr  

Eintritt frei!
 

So. 21.09.14 Albert Hammond

So. 21.09.2014
Einlass: 20:00 Uhr 
Beginn: 21:00 Uhr

Vorverkauf: 37,00 €
Abendkassenpreis folgt!
Foto: Albrecht Schmidt
Audio 
Ticket
Er schrieb Songs für Tom Jones, Joe Cocker, Celine Dion, Chris De Burgh, die Carpenters und Ace of Base. Gemeinsam mit Duffy schrieb und produzierte er die meisten Titel auf deren zweiten, 2010 erschienenen Album Endlessly. Auch unter seinem eigenen Namen gelangen ihm unzählige Hits - The Free Electric Band, Down By The River, It Never Rains In Southern California, Everything I Want To Do, Moonlight Lady, The Peacemaker, New York City Here I Come, I´m A Train. Seine Lieder sind verantwortlich für den Verkauf von über 360 Millionen Platten weltweit, darunter mehr als 30 Chart-Hits. Viele seiner beliebtesten Songs, wie "The Air That I Breathe" und "When I Need You" wurden immer wieder Hits - durch diverse Neuinterpretationen wurden diese Songs zu Evergreens, Jahrzehnt für Jahrzehnt. 40 Jahre im Musikgeschäft als Songwriter, Sänger und Entertainer zeigt Albert Hammond jetzt nicht nur den Reichtum an Liedern, sondern auch, dass er ein charmanter Entertainer ist, der sein Publikum mit in das Konzert einbindet und so den Zuhörer auf diese - seine eigene - Liederreise durch die Jahrzehnte der Popgeschichte mit nimmt.

Fr. 26.09.14 Karsten Jahnke Konzertdirektion präsentiert:
Luka Bloom

Fr. 26.09.2014
Einlass: 19:00 Uhr 
Beginn: 20:00 Uhr

Vorverkauf: 26,70 €
Abendkassenpreis folgt
 
Ticket
Luka Bloom ist authentisch, er bleibt sich treu. Nach mittlerweile mehr als 30 Jahren im Rampenlicht der Musik steht er mit jedem neuen Album immer wieder für wache Aufmerksamkeit an seiner Umgebung, Kommentare zu den Ereignissen der Zeitgeschichte, Beschreibungen von Mensch und Natur um ihn herum. Luka Bloom singt, was er denkt und was ihn und viele andere Menschen beschäftigt. Und dafür braucht er nicht viel mehr als einen ausgeklügelten Gitarrensound und seine unvergleichlich charismatische Stimme. Konzertabende voller Intensität!

Do. 02.10.14 Karsten Jahnke präsentiert:
Jazzkantine & NDR Big Band

"Das Beste, ohne Stecker" - 20 Jahre Jazzkantine

Do. 02.10.2014
Einlass: 19:00 Uhr 
Beginn: 20:00 Uhr

Vorverkauf: 28,50 €
Abendkassenpreis folgt
 
Ticket
Jazz und HipHop können Freunde werden, davon weiß die Jazzkantine lange schon ein Lied zu singen. Oder notfalls auch zu rappen. "Und es ist so, und es ist so, und es ist so, und es ist Jazz – Jazzmusik", wird da vor Fender Rhodes-Sounds gerappt, zuerst auf Deutsch, dann auf Spanisch, Musik für offene Herzen. Was nicht funky ist, bleibt hier draußen vor der Tür, wer drinnen sein darf, hört Funky Tunes aus dem Big Easy und tanzt sich die Sohlen heiß. Die Jazzkantine hat mit Pee Wee Ellis und Nils Landgren musiziert, vorn standen Tänzer aus der Generation 20 Plus, dicke Hose, coole Pose. Der Bass wummert, die Ansagen treffen lässig den Ton junger Generationen, "Shake Everything You Got" wird in die Neuzeit exportiert, die Jazzkantine mäandert nonchalant durch die Jahrzehnte. Jeder der Musiker setzt beizeiten, aber nicht egomanisch Akzente, schon weil es kein besseres Bühnenrezept bei mehr als drei Bandmitgliedern gibt. Das Schiff treibt auf unbekannte Küsten zu wie eine Arche. Es gibt aber und Gott sei Dank kein Fastfood in der Jazzkantine!

Fr. 03.10.14 Hamburg Konzerte präsentiert:
Uli Jon Roth

"40th Anniversary - Scorpions Revisited" Tour 2014

Fr. 03.10.2014
Einlass: 19:00 Uhr 
Beginn: 20:00 Uhr

Vorverkauf: 28,75 €
Abendkassenpreis folgt!
 
Ticket
Uli Jon Roth ist ein Koryphäe des virtuosen Gitarrenspiels und eine Inspiration für diverse Gitarristen. Der gebürtige Düsseldorfer war bereits mit zahlreichen Bands unterwegs, wie den Scorpions, für die er von 1973 bis 1978 als Songwriter fungierte und erhält regelmäßig Einladungen von einflussreichen Rock- und Metalbands, unter anderem Deep Purple, Avantasia oder Doro Pesch. Uli Jon Roth überzeugt durch sein markantes Spiel und präsentiert im Rahmen der "40th Anniversary - Scorpions Revisited"-Tour ein vielfältiges Programm aus der Scorpions-Ära. Mittlerweile steht er sogar wieder gemeinsam mit seinen ehemaligen Bandkollegen auf der Bühne. Umso passender erscheint es, die Songs den Fans auf dieser Tour erneut darzubieten und 40 Jahre gemeinsame Arbeit mit den Scorpions zu feiern.

So. 05.10.14 Flohmarkt

Anmeldung am 5.9. um 10 Uhr.

So. 05.10.2014
 
Beginn: 09:00 Uhr
Ende: 15:00 Uhr  

Eintritt frei!
 

Do. 09.10.14 Manfred Mann's Earth Band

Do. 09.10.2014
Einlass: 20:00 Uhr 
Beginn: 21:00 Uhr

Vorverkauf: 29,00 €
Abendkassenpreis folgt
 
Ticket
Wer kennt sie nicht? Hits wie “Blinded By The Light”, “Davy´s On The Road Again”, “Father of Day, Father of Night”, “Mighty Quinn”, “I came for you” besitzen Klassiker-Status. Vor 40 Jahren hat Manfred Mann seine legendäre Earthband gegründet, mit der er in den 70ern und Anfang der 80er Jahre regelmäßig in den Charts war und europaweit in ausverkauften Hallen spielte. Berühmt wurde die Earthband damals schon durch Ihre sensationellen Livekonzerte. Gründungsmitglied 1971 war auch Mick Rogers, der immer noch in der Band spielt. Anfang 1992 wurde die 1988 aufgelöste Gruppe von Manfred Mann wieder ins Leben gerufen. Waren zuerst außer dem Wahl-Londoner (Jahrgang 1940) nur Noel McCalla (Gesang), Mick Rogers (Gitarre, Gesang), Steve Kinch (Bass) und Ex-Jethro Tull Drummer Clive Bunker mit von der Partie, so stieß später kurzzeitig Chris Thompson (Earthband-Mitglied zwischen 1976 und 1980) dazu. Chris Thompson hat die Earthband 1998 aber wieder verlassen. Ein Auftritt bei Thomas Gottschalks TV Show Rockgiganten im November 2004 hatte die darauf folgende MMEB-Tour ausverkaufen lassen. Seit 2011 ist Manfred Mann`s Earthband mit neuer Stimme auf Tour: Robert Hart (ex Bad Company). Dank seiner ist das Programm der Earthband heute wieder klar rockorientiert. In Vorbereitung ist zudem ein neues Studioalbum der Earth Band, wobei der VÖ Termin leider noch nicht bestätigt ist.

Sa. 11.10.14 Gay Factory

Sa. 11.10.2014
 
Einlass: 22:00 Uhr 
Beginn: 22:00 Uhr

Vorverkauf: 8,00 €
Abendkasse: 10,00 €
 
Ticket

Fr. 24.10.14 Simon Phillips - Protocol II

"Second Orbit Tour"

Fr. 24.10.2014
Einlass: 20:00 Uhr 
Beginn: 21:00 Uhr

Vorverkauf: 30,00 €
Abendkassenpreis folgt!
 
Ticket
Simon Phillips ist einer der bekanntesten und angesehensten Schlagzeuger der Welt, dessen Stil nicht nur seine technische Begabung widerspiegelt, sondern auch seine musikalische Sensibilität. Ob es nun Rock, Fusion oder Jazz ist, Simon spielt als wäre er in jedem Genre zu Hause. Simons professionelle Karriere begann bereits im Alter von zwölf Jahren. Er nahm seine ersten Stücke mit der Band seines Vaters Sid Phillips auf, der „Dixieland Band“. Mit 16 Jahren ging er nach London, wirkte an der Produktion von „Jesus Christ Superstar“ mit und wurde sehr bald der bekannteste und berühmteste Drummer London's. Bis zum heutigen Tag hat er mit vielen verschiedenen musikalischen Größen zusammen gespielt. Darunter zu finden sind Mick Jagger, The Who, Jeff Beck, Jack Bruce, Peter Gabriel, Joe Satriani, Tears for Fears, Judas Priest, Roxy Music, Michael Schenker, Nik Kershaw, Al DiMeola, 801, Pete Townshend, Robert Palmer, Stanley Clarke, The Pretenders, Whitesnake und Dave Gilmore.

Mo. 27.10.14 Martin Luther King/Malcolm X

Theater in englischer Sprache

Mo. 27.10.2014
Einlass: 10:30 Uhr 
Beginn: 11:00 Uhr

Vorverkauf: 22,00 €
Schüler und Studenten: 11,00 Euro
Webseite 
Ticket

Mo. 27.10.14 Martin Luther King/Malcolm X

Theater in englischer Sprache

Mo. 27.10.2014
Einlass: 19:30 Uhr 
Beginn: 20:00 Uhr

Vorverkauf: 22,00 €
Schüler und Studenten 11,00 Euro
Webseite 
Ticket

Di. 28.10.14 Martin Luther King/Malcolm X

Theater in englischer Sprache

Di. 28.10.2014
Einlass: 08:30 Uhr 
Beginn: 09:00 Uhr

Vorverkauf: 22,00 €
Schüler und Studenten 11,00 Euro
Webseite 
Ticket

Di. 28.10.14 Martin Luther King/Malcolm X

Theater in englischer Sprache

Di. 28.10.2014
Einlass: 10:30 Uhr 
Beginn: 11:00 Uhr

Schüler und Studentent 11,00 Euro
Webseite 
Ticket

Di. 28.10.14 Reinhold Beckmann

Beckmann & Band Tour

Di. 28.10.2014
Einlass: 19:00 Uhr 
Beginn: 20:00 Uhr

Vorverkauf: 29,50 €
Abendkassenpreis folgt!
 
Ticket
Sportjournalist, Talkmaster, Filmemacher - Reinhold Beckmann ist einer der bekanntesten Gesichter im deutschen Fernsehen. Aber war da nicht noch was mit Musik? Stimmt! Reinhold Beckmann singt und komponiert, er spielt Gitarre und ist Mitglied einer Band. Seit mehr als zwei Jahren geht der "Fernsehfritze" mit seinem Quartett regelmäßig auf Tour. Über 70 Auftritte haben BECKMANN & BAND bereits gespielt. Vor allem in Norddeutschland begeistern sie immer wieder ihr Publikum. Doch jetzt weiten sie ihren Aktionsradius aus. Nach der Veröffentlichung des ersten Albums "bei allem sowieso vielleicht" am 14. März 2014 steht im Herbst die erste große Tournee durch ganz Deutschland, Österreich, die Schweiz und Luxemburg an. Auf dem Programm stehen feinfühlige eigene Songs, die Chanson, Pop, Folk, Bossa und Blues zu einem mal schräg-charmanten mal leicht melancholischen Mix verbinden. Akustikgitarren, Kontrabass, Klavier und Schlagzeug sind die tragenden Instrumente. BECKMANN & BAND – das ist handgemachte Musik mit poetischen Texten über Leben und Erlebtes, über Macken und Merkwürdigkeiten, vergessene Träume und die Zukunft als möglicherweise autobiografisches Glücksspiel. Was Reinhold Beckmann bei seinen musikalischen Auftritten besonders schätzt, ist die unmittelbare Begegnung mit dem Publikum. "Wenn ich spüre, wie das Publikum auf Musik und Texte reagiert, dann ist das ein großer Spaß", so der Frontmann. "Diese Unmittelbarkeit kann Fernsehen nicht. Hinzu kommt, dass wir als 'junge' Band für die meisten Konzertbesucher eine musikalische Wundertüte sind. Das macht es so spannend." Verwirklicht wird dieses ebenso überraschende wie wohltuend entspannte und vor allem vielseitige musikalische Konzept von Reinhold Beckmann als Sänger und Gitarrist und seiner mitreißend spielfreudigen und versierten Band. An der Gitarre glänzt Andreas Dopp. Er war lange Jahre festes Mitglied der Band von Ina Müller, spielt mit Dominik Horwitz aktuell ein Brel-Programm und ist darüber hinaus vielgefragter Studiomusiker (u.a. für den Film "Der Medicus"). Für das Debütalbum hat er die meisten der Songs gemeinsam mit Reinhold Beckmann erarbeitet. Bassist Thomas Biller trat u.a. mit Joe Pass, Annett Louisan und Inga Rumpf auf und unterstreicht mit seinem Kontrabass bei BECKMANN & BAND den erdig jazzigen Sound des Ensembles. Als Musiker und Arrangeur, der für Stars wie Peter Maffay, die Pet Shop Boys oder die NDR Bigband arbeitete, machte sich Jan-Peter Klöpfel, der auch Filmmusiken arrangiert ("Der Baader-Meinhoff Komplex"), einen Namen. Bei BECKMANN & BAND spielt er Klavier, Akkordeon und Trompete. Schließlich brilliert der langjährige Ina-Müller-Drummer Helge Zumdieck am Schlagzeug. Er ist Gründer und Dozent der Hamburg School of Music und wurde zum Abschluss seines Drum-Studiums in L.A. zum "outstanding drummer of the year" gekürt.

So. 02.11.14 Flohmarkt "rund ums Kind"

ausgebucht!

So. 02.11.2014
 
Beginn: 10:00 Uhr
Ende: 14:00 Uhr  

Eintritt frei!
 

So. 02.11.14 Hamburg Konzerte präsentiert:
voXXclub

So. 02.11.2014
Einlass: 19:00 Uhr 
Beginn: 20:00 Uhr

Vorverkauf: 34,45 €
Abendkassenpreis folgt!
 
Ticket
Mit einem gekonnten Mix aus volkstümlichen Rhythmen und Pop, gepaart mit a capella- Stimmgewalt und Top-Aussehen, hat der voXXclub innerhalb kürzester Zeit der volkstümlichen Unterhaltungsmusik eine Frischzellenkur verpasst. So haben die "voXXclubber" u.a. durch ihre Guerilla- Aktionen und den daraus entstandenen Flashmob-Videos mit mehr als 3 Mio. Klicks auf YouTube deutschlandweit für Furore gesorgt. Ihre erste Single "Rock Mi" wurde einer DER Wiesn Hits 2013. Bei der „Rock mi“-Tour gibt es dann 100 Prozent voXXclub live zu erleben! Es wird bei feinster anarchistischer volXXmusik "ordentlich brutal krachen", wie die feschen Jungs gerne zu sagen pflegen… Rock mi… Rock on!

Mo. 03.11.14 Jethro Tull's Martin Barre & Band

Mo. 03.11.2014
Einlass: 20:00 Uhr 
Beginn: 21:00 Uhr

Vorverkauf: 25,00 €
Abendkasse: 27,00 €
 
Ticket
Martin Barre war von 1968 bis 2012 neben Ian Anderson das ständige Mitglied und Aushängeschild von Jethro Tull. Nach dem Jethro Tull eine längere Tourneepause einlegt, stellte Martin eine neue Band zusammen, um vor allem die in den letzten Jahren nie bis selten gehörten „classic“ Songs von Jethro Tull auf die Bühne zu bringen. Die größten Erfolge von Jethro Tull der über 60 Mio. verkauften Tonträger waren unzweifelhaft die Erfolgsalben Aqualung und Thick as a Brick der frühen 70ger Jahre. 1988 erhielt Martin den Grammy für sein Gitarrenspiel auf dem Album „Crest of a Knave“. Seine Soli auf Aqualung brachten ihm Top 20 Platzierungen in den USA und UK ein. Neben seiner erfolgreichen Zeit bei Jethro Tull, teilte er die Bühne mit Künstlern wie Led Zeppelin, Jimi Hendrix, Paul McCartney, Gary Moore, Pink Floyd oder Fleetwood Mac. Mit seiner neuen Band, die ehemalige Musiker von Jethro Tull und Top Musiker des selben musikalischen Hintergrunds umfasst, wird Martin die Power des Blues und Rock der frühen Geschichte Jethro Tulls Rechnung tragen und darüber hinaus in den letzten 15 Jahren viel zu kurz kam. Klassiker wie Thick as A Brick, Locomotive Breath u.a. werden im Programm nicht fehlen.
Line Up: Martin Barre – Guitar, Bouzouki (Jethro Tull) Alan Bray – Bass Guitar Richard Beesley – Sax, Flute Dan Crisp – Vocals, Acoustic Guitar George Lindsay – Drums

Di. 04.11.14 Karsten Jahnke Konzertdirektion präsentiert:
The Gloaming

Di. 04.11.2014
Einlass: 19:00 Uhr 
Beginn: 20:00 Uhr

Vorverkauf: 26,50 €
Abendkassenpreis folgt
 
Ticket

Mi. 05.11.14 Rocko Schamoni

liest aus "Fünf Löcher im Himmel"

Mi. 05.11.2014
Einlass: 20:00 Uhr 
Beginn: 21:00 Uhr

Vorverkauf: 17,00 €
Abendkassenpreis folgt!
 
Ticket
Als Paul sich damals gleichzeitig in Katharina Himmelfahrt und seine Lehrerin Frau Zucker verliebte, schien alles in die richtige Richtung zu gehen. Jetzt sitzt er in einem Datsun 240Z, auf der Flucht von einem Einbruch, und fragt sich, wie das alles kommen konnte. Alles fängt damit an, dass für Paul Zech das Leben aufhört. Nach einer ziemlichen Pechsträhne landet seine bürgerliche Existenz auf dem Müll, und Paul zieht los in die norddeutsche Weite. Im Gepäck hat er nur sein altes Tagebuch. Während er den melancholischen Kneipier Pocke kennenlernt und von ihm einen alten Sportwagen geliehen bekommt, liest Paul im Tagebuch von seiner großen Liebe zu Katharina Himmelfahrt. Sie war das Mädchen, in das er sich bei den Proben des Schultheaters zu den "Leiden des jungen Werthers" verliebte. Doch mit einer dramatischen Eifersuchtsgeschichte unter den Akteuren bricht das Tagebuch ab. Nach einer Spritztour durch Dänemark kehrt Paul nach Norddeutschland zurück - und meldet sich bei Katharina, um Licht ins Dunkel seiner beschissenen Anfänge zu bringen. Rocko Schamoni schreibt Roadnovel und Bildungsroman in einem, dunkles Drama, Sinnsuche und ein Sack vergammelter Träume.

Do. 06.11.14 Rocko Schamoni

liest aus "Fünf Löcher im Himmel"

Do. 06.11.2014
Einlass: 20:00 Uhr 
Beginn: 21:00 Uhr

Vorverkauf: 17,00 €
Abendkassenpreis folgt!
 
Ticket
Als Paul sich damals gleichzeitig in Katharina Himmelfahrt und seine Lehrerin Frau Zucker verliebte, schien alles in die richtige Richtung zu gehen. Jetzt sitzt er in einem Datsun 240Z, auf der Flucht von einem Einbruch, und fragt sich, wie das alles kommen konnte. Alles fängt damit an, dass für Paul Zech das Leben aufhört. Nach einer ziemlichen Pechsträhne landet seine bürgerliche Existenz auf dem Müll, und Paul zieht los in die norddeutsche Weite. Im Gepäck hat er nur sein altes Tagebuch. Während er den melancholischen Kneipier Pocke kennenlernt und von ihm einen alten Sportwagen geliehen bekommt, liest Paul im Tagebuch von seiner großen Liebe zu Katharina Himmelfahrt. Sie war das Mädchen, in das er sich bei den Proben des Schultheaters zu den "Leiden des jungen Werthers" verliebte. Doch mit einer dramatischen Eifersuchtsgeschichte unter den Akteuren bricht das Tagebuch ab. Nach einer Spritztour durch Dänemark kehrt Paul nach Norddeutschland zurück - und meldet sich bei Katharina, um Licht ins Dunkel seiner beschissenen Anfänge zu bringen. Rocko Schamoni schreibt Roadnovel und Bildungsroman in einem, dunkles Drama, Sinnsuche und ein Sack vergammelter Träume.

So. 09.11.14 Flohmarkt

Anmeldung am 9.10. um 10 Uhr.

So. 09.11.2014
 
Beginn: 09:00 Uhr
Ende: 15:00 Uhr  

Eintritt frei!
 

Mi. 12.11.14 Anne Clark & Band

"Europe Tour 2014"

Mi. 12.11.2014
Einlass: 20:00 Uhr 
Beginn: 21:00 Uhr

Vorverkauf: 22,00 €
Abendkassenpreis folgt
Foto: Daniela Vorndran
 
Ticket
Anne Clark kommt zurück nach Europa, mit ihrer 5-köpfigen Band, welche aus Steve Schroyder von Tangerine Dream (Electronics), Murat Parlak (Piano und Vocals), Jann Michael Engel (E-Cello), Tobias Haas (Drums) und Jeff Aug (Gitarre) besteht. Fans können sich auf Material aus Annes gesamter Karriere freuen, inklusive neuer Arrangements ihrer Hits "Sleeper in Metropolis", "Our Darkness", "Abuse", und vieler anderer, sowie Stücken von ihrem letzten Studioalbum "The Smallest Acts Of Kindness", als auch Lieder ihrer zahlreichen, sehr unterschiedlichen Projekte.

Fr. 14.11.14 Karsten Jahnke Konzertdirektion präsentiert:
Tower of Power

Fr. 14.11.2014
Einlass: 19:00 Uhr 
Beginn: 20:00 Uhr

Vorverkauf: 36,05 €
Abendkassenpreis folgt
 
Ticket
Was, zum Teufel, heißt eigentlich "funky"? Man weiß es, kann es aber nicht in Worte fassen. "Funky ist es", sagt Maceo Parker, einst Saxophonist bei James Brown, "wenn du dein Schlafzimmer mit drei Geschwistern teilst und morgens auf dem Weg zum garantiert besetzten Bad schon tanzt. Falls du nicht weißt, was ich jetzt sagen will, dann hör' dir einfach eine Platte von Tower Of Power an!" Solche Ratschläge gilt es zu befolgen. Und Maceo hat Recht: Die 1968 in Kalifornien von Emilio Castillo und Stephen Kupka ins rasante Leben gerufene Band verfügte damals, nicht nur ob ihres Hits "What Is Hip?", über die mit großem Vorsprung genaueste Brass Section der Szene – und sie tut dies bis heute. Mit fast schon schweizerischer Präzision setzen die Bläser ihre Akzente, ganz egal, wer ihnen gerade generös die Stimme leiht. Das Beste aber kommt wieder mal zum Schluss: Tower of Power mögen ja nach alten Rezepten ihre Songs kochen, aber sie klingen deshalb noch kein bisschen nach Old School. Etliche der Musiker, zuvorderst Kupka, sehen sogar noch reichlich cool aus. Muss man den Hut ziehen? Auf jeden Fall!

Sa. 15.11.14 Karsten Jahnke Konzertdirektion präsentiert:
The Irish Folk Festival

"Print of no return" Tour

Sa. 15.11.2014
Einlass: 19:00 Uhr 
Beginn: 20:00 Uhr

Vorverkauf: 32,40 €
Abendkassenpreis folgt!
 
Ticket
Man soll bekanntlich aufhören, wenn es am schönsten ist. Nachdem das Irish Folk Festival (IFF) letztes Jahr mit Pauken und Trompeten ein großartiges 40jähriges Jubiläum gefeiert hat, wurde kurz darüber nachgedacht. Die Entscheidung war ähnlich wie sie Piloten treffen müssen, zwischen umkehren oder weiterfliegen. Man nennt es den ›Point of no return‹. Passend zur grünen Insel heißt es dann mit einem Augenzwinkern: ›Pint of no return‹. Der Sprit für ein Irish Folk Konzert ist das irische Dunkelbier und dessen Maßeinheit ist eben das Pint. Ein anderer Treibstoff verleiht aber noch viel größere Flügel: Es ist der Irish Folk selbst. Er sprudelt aus einer nicht zu versiegenden Quelle. Immer wieder entstehen neue kreative Bands und diese brauchen einen Heimatflughafen mit einer gut angelegten Startbahn. Das IFF will genau diese sein, damit die Irish Folk Bands weiterhin gut abheben können. Als Beweis für die innovative Kraft des Irish Folk sind an Bord der Flugnummer IFF 2014 so junge Musiker/innen, wie sie bisher kaum dabei waren. Diese Generation an jungen Genies wird dafür sorgen, dass das IFF eine spannende Perspektive hat: Beim IFF blühen Künstler auf, weil sie sich unzensiert verwirklich können. Deshalb ist bei der gemeinsamen Session am Ende die Stimmung immer so ausgelassen wie sie sonst kaum irgendwo zu erleben ist!

Mo. 17.11.14 Bill Wyman & The Rhythm Kings

Special Guest: Mary Wilson & Albert Lee

Mo. 17.11.2014
 
Einlass: 20:00 Uhr 
Beginn: 21:00 Uhr

Vorverkauf: 38,00 €
Abendkasse: 40,00 €
 
Ticket

Mi. 19.11.14 FKP Scorpio präsentiert:
Fink

Mi. 19.11.2014
Einlass: 20:00 Uhr 
Beginn: 21:00 Uhr

Vorverkauf: 29,45 €
Abendkassenpreis folgt!
 
Ticket
Fink a.k.a. Fin Greenall kommt ganz schön rum. Und das nicht nur in Bezug auf seine Touren. Es stimmt schon, die führen den Singer/Songwriter und seine Mitmusiker Guy Whittaker (der übrigens der Sohn von Roger Whittaker ist) am Bass und Tim Thornton am Schlagzeug durch ganz Europa und Teile der Welt, und ein Gig folgt auf den nächsten. In den vergangenen Jahren hat das Trio rund 350 Konzerte gespielt. Da kommt schon eine Menge Erfahrung zusammen, und Fink dürfte inzwischen ziemlich genau wissen, man ein Publikum fesseln kann. Aber auch stilistisch ist Fin Greenall in etlichen Gegenden daheim. Er war einer der großen Aktivisten der britischen Rave- und TripHop-Szene. Seine Debüt-EP „Fink Funk“ ist noch immer ein Klassiker. Er war (und ist) ein großer DJ. Er arbeitete mit Amy Winehouse, seit sie 17 war, und schrieb Songs für sie. Er remixte Elbow und Nina Simone. Seit einigen Jahren reist er als Singer und Songwriter zusammen mit Whittaker und Thornton durch die Welt und veröffentlichte 2006 das erste Album „Biscuits for Breakfast“. Im vergangenen Jahr erschien die umjubelte fünfte gemeinsame Platte „Perfect Darkness“, ein epochales Werk, das auf der musikalischen Straße noch einmal weiter nach vorn wanderte. Und vor kurzem spielten die drei mit einem klassischen Orchester Versionen ihrer Songs. Nein, spielten sie mit einem der größten Orchester überhaupt, dem Koninklijk Concertgebouworkest, den Amsterdamer Sinfonikern, die regelmäßigen zu den besten der Welt gekürt werden. Es war also ein weiter Weg für Fink von den Plattenspielerpulten in Brighton bis in einen der Tempel der klassischen Musik, und er ist noch nicht zu Ende.

Fr. 21.11.14 Inga Rumpf & "KK'nZ" (die BAP-Musiker)

Fr. 21.11.2014
Einlass: 20:00 Uhr 
Beginn: 21:00 Uhr

Vorverkauf: 27,00 €
Abendkasse: 29,00 €
 
Ticket
Es war Liebe auf den ersten Blick. Und Ton! Inga Rumpf, die Sängerin mit dem Bluesrock im Blut, und die BAP-Musiker um Wolfgang Niedecken, die unter ihren Initialen "KK'nZ" (Krumminga, Kopal, Nass, Zöller) auch ohne den "Chef" furiose Konzerte geben, verstanden sich bei einem Jubiläums-Gig in Bremen auf Anhieb, musikalisch und auch menschlich. Jetzt stehen sie gemeinsam auf der Bühne und performen ein Repertoire, von dem Musikfans nur träumen: Klassiker von "Frumpy" und "Atlantis" (Friends, How The Gypsy Was Born), Coverversionen von James Brown (It’s A Man’s World) und Gary Moore (Still Got The Blues) und Gänsehaut-Duette von Inga und Helmut (Gram Parsons: Love Hurts; David Bowie: Heroes). Eine Auswahl, die Appetit auf mehr macht.

Sa. 22.11.14 Stoppok mit Band

Mit neuem Album und neuem Programm - Tour 2014

Sa. 22.11.2014
Einlass: 20:00 Uhr 
Beginn: 21:00 Uhr

Vorverkauf: 28,00 €
Abendkasse: 32,00 €
 
Ticket
STOPPOK ist Sänger, Musiker - Deutschsprachiger Singer-/Songwriter und großartiger Gitarrist. Seine Musik ist eine eigenständige Mischung aus Folk, Rock, Rhythm’n‘Blues und Country. Er singt mit feinem Humor über die Widrigkeiten des Alltags und profiliert sich dabei immer wieder neu als kritischer Betrachter seiner Umwelt. Was in den frühen 80ern mit Straßenmusik begann führte im Verlauf seiner Karriere zu über 20 Alben, zwei DVDs, Film- und Theatermusik, die ihn im gesamten deutschsprachigen Raum bekannt machten und immer wieder ausgezeichnet wurden (u.a. mehrfacher Preisträger des Jahrespreis der Liederbestenliste, SWRLiederpreis, Preise der deutschen Schallplattenkritik, "Ehrenantenne“ des Belgischen Rundfunk, Deutscher Musikautorenpreis der GEMA). Stoppok versteht es in seinen Liedern grundsätzliche Fragen und Probleme unserer Zeit in oft persönlich gefärbten Geschichten zu erzählen und damit eine natürliche Verbindung des Privaten mit dem Allgemeinen herzustellen. STOPPOK macht Alltagsprache zu Poesie, die Bilder von berührender Direktheit schafft. Ebenso wichtig wie die Texte ist ihm seit jeher die perfekte rhythmische Verbindung der Sprache mit der Musik. Ob mit seiner Rockband, im Duo oder solo: Stoppok trifft stets den angemessenen Ton und fasziniert sein Publikum als glänzender Entertainer.

So. 23.11.14 Flohmarkt

Anmeldung am 23.10. um 10 Uhr.

So. 23.11.2014
 
Beginn: 09:00 Uhr
Ende: 15:00 Uhr  

Eintritt frei!
 

Mi. 26.11.14 Habib Koité

"Soô"

Mi. 26.11.2014
Einlass: 20:00 Uhr 
Beginn: 21:00 Uhr

Vorverkauf: 22,00 €
Abendkassenpreis folgt!
 
Ticket
Vor allem wegen seiner mitreißenden Live-Auftritte wurde Habib Koité zu einem der großen Stars der Weltmusik: ein Musiker und Geschichtenerzähler, der mit Charisma und Können seine musikalischen Wurzeln einem breiten Publikum zugänglich macht. Es ist wohl die unerschrockene und äußerst feinsinnige Verschmelzung aller malischen Nuancen mit Soul-, Blues-, Flamenco- Reminiszenzen und modernem Afro-Groove zu einem neuen Klangbild, die den Zauber seiner Musik ausmacht. Dieses Panorama wird durch die eine oder andere Rock-Injektion in der Rhythmus-Sektion aus westlichem Schlagzeug, talking drum und E-Bass noch erweitert. Mit einem Fuß in der Vergangenheit und dem anderen in der Zukunft ist Habib Koité ein Künstler für eine Generation, die das Zusammenbrechen kultureller Barrieren auch als Befreiung erlebt hat. Er schätzt und respektiert die Musik seiner Vorfahren, sieht aber gleichzeitig den Tag kommen, an dem Dorfälteste sich in ihren Grashütten via Laptop mit der Welt unterhalten werden. Die New York Times schreibt über ihn: “Seine Reputation als Gitarrist ist schon beinahe mytisch, er kombiniert Rock – und Klassik Techniken mit Stimmungen aus Mali, die die Gitarre wie eine Kora oder N’Goni klingen lassen.” Rythm Magazine: “Koité ist über 20 Jahre lang leise seinem Instinkt gefolgt und hat dabei nie auch nur die leiseste Konzession an das “Weltmusik” Geschäft gemacht”. Zuletzt war Habib zusammen mit ERIC BIBB zu erleben. Als „Brothers in Bamako“ eroberten sie die Festivalbühnen in aller Welt und hinterließen begeisterte Reaktionen. Jetzt endlich, nach 6 Jahren des Wartens, erscheint seine neue CD und wir bringen ihn mit seiner neuen Band nach Deutschland und Österreich.

Sa. 29.11.14 Karsten Jahnke Konzertdirektion präsentiert:
Konstantin Wecker

"40 Jahre Wahnsinn"

Sa. 29.11.2014
Einlass: 19:00 Uhr 
Beginn: 20:00 Uhr

Vorverkauf: 35,40 €
Abendkassenpreis folgt!
 
Ticket
Konstantin Wecker Seit 40 Jahren gehört Konstantin Wecker zur deutschen Liedermacher-Szene wie das Bier zu seiner Heimatstadt München. Beides ist ohne den einen oder das andere undenkbar. Ob mit Band, Streichorchester, im Duo mit Jo Barnikel oder solo am Flügel, seit vier Jahrzehnten gibt der Musiker in Deutschland, Österreich und in der Schweiz Konzerte. So lange wie kaum ein anderer seiner Kollegen. Missen möchte er keine Minute davon, denn Konstantin Wecker hat sein Leben der Musik gewidmet – und damit auch seinen Anhängern: »40 Jahre auf der Bühne zu stehen ist Wahnsinn. Und zwar der schönste Wahnsinn, den man sich vorstellen kann«. Aus diesem Grund hat der deutsche Liedermacher seine Herbsttour 2014 auch schlicht ›40 Jahre Wahnsinn‹ getauft. Ein wahrlich wahnsinniges Jubiläum, das er von November an in vielen Städten mit seinen Fans feiern wird. Und wie. Mit dabei sind eine neue Band und eben diese schöne alte Liebe zu seinem Publikum, das ihm seit den 70er-Jahren treu verbunden ist und das mit ihm diese pure Lust am Leben und an der Musik teilt. Wer könnte diese Leidenschaft authentischer in Worte und Melodien fassen als Konstantin Wecker? Er ist seinen Idealen immer treu geblieben, ging stets schonungslos offen und ehrlich mit seinen grenzenlosen Höhenflügen und seinen uferlosen Niederschlägen um. Den Weg zu sich selbst und zu seinem Publikum hat Konstantin Wecker nie aus den Augen verloren. In seinem neuen Programm wird er die Stationen seiner Karriere Revue passieren lassen, mit Klassikern wie ›Genug ist nicht genug‹, ›Wenn der Sommer nicht mehr weit ist‹, ›Sage nein‹, ›Absurdistan‹ oder auch ›Wut und Zärtlichkeit‹. Ja, Wut und Zärtlichkeit. Beides gehört für den streitbaren Künstler zusammen, denn auch im Herbst 2014 herrscht alles andere als der erhoffte Frieden im Land. Noch immer ist Zeit aufzustehen, sich einzubringen, zu schreien, zu lieben und die ganze Welt wärmend in den Arm zu nehmen. Der wachsame und engagierte Poet tat dies stets mit der ganzen Kraft seiner Worte und Melodien. Denn die soziale Kälte um uns herum hat längst den Gefrierpunkt erreicht. Auch das ist Wahnsinn. Auch deshalb ist Konstantin Wecker im Herbst 2014 wieder unterwegs. Um Mut zu machen. Und Lust. Auf den schönen Wahnsinn.

So. 07.12.14 Flohmarkt "rund ums Kind"

ausgebucht!

So. 07.12.2014
 
Beginn: 10:00 Uhr
Ende: 14:00 Uhr  

Eintritt frei!
 

Mi. 10.12.14 A Christmas Carol

Theater in englischer Sprache

Mi. 10.12.2014
Einlass: 08:30 Uhr 
Beginn: 09:00 Uhr

Vorverkauf: 22,00 €
Schüler und Studenten: 11,00 Euro
 
Ticket

Mi. 10.12.14 A Christmas Carol

Theater in englischer Sprache

Mi. 10.12.2014
Einlass: 10:30 Uhr 
Beginn: 11:00 Uhr

Vorverkauf: 22,00 €
Schüler und Studenten: 11,00 Euro
 
Ticket

Do. 11.12.14 Wolf Maahn & Band

"Weihnachtskonzerte 2014"

Do. 11.12.2014
Einlass: 20:00 Uhr 
Beginn: 21:00 Uhr

Vorverkauf: 23,00 €
Abendkassenpreis folgt!
Foto: Frank Metzemacher
 
Ticket
"Wolf Maahn spielte sein Publikum »glückstrunken«!" lautete jüngst eine Überschrift in der “Hamburger Morgenpost” und der Konzert-Review füllte eine ganze Seite. Besser lässt sich die reale WOLF MAAHN - Live Erfahrung wohl kaum zusammenfassen. Auf über 1200 Konzerten, 18 Tourneen und etlichen Festivals u.a. mit BOB MARLEY, FLEETWOOD MAC oder BOB DYLAN konnte er Millionen Konzertbesucher begeistern. Dabei kann sich "einer der besten deutschen Liveacts" (Kölner Stadtanzeiger) auf Hits und lyrische Geniestreiche wie "Irgendwo in Deutschland", "Rosen im Asphalt", "Ich wart auf Dich" oder "Kind der Sterne" verlassen und somit auf "unsinkbare deutsche Rockklassiker" (Rolling Stone). Für Musiker, Texter, Schulklassen, Coverbands oder mitgesungen auf nächtlichen Strandparties in den Dünen sind sie "zu neuem deutschen Liedgut geworden" (wdr.de). Über 30 Jahre ist es nun her, daß Maahn mit seinem Debutalbum "Deserteure" auf unverwechselbare Art bewies, daß deutsche Rockmusik auch groovetauglich ist. "Mit schwarzem Mundwerk", schrieb "Der Spiegel", spiele er "unverdrossen gegen die Flachwelle an". Immer wieder gelingt es ihm auch Formatgrenzen zu überspringen. So bringt er 1985 als erster Rockact überhaupt das "Fieber" in die schlagertrunkene "ZDF Hitparade" um drei Monate später als erster deutscher Künstler bei der legendären "ARD Rockpalast Nacht" anzutreten - live übertragen via Eurovision in 17 europäische Länder. 1993 lanciert er das erste deutsche Unplugged Projekt: Der Konzertfilm "DIREKT INS BLUT" und sein Nachfolger "DIREKT INS BLUT 2" (2007) werden bis heute 16 mal im deutschen Fernsehen ausgestrahlt, via Deutsche Welle nochmal in 167 Ländern weltweit. WOLF MAAHN kann sich Experimentierfreuden leisten ohne an Unverwechselbarkeit zu verlieren. Durch 12 Studio- und 4 Livealben behält er immer auch seine Wurzeln im fruchtbaren Boden des R&B gefärbten Rock. Über drei Millionen verkaufte Tonträger und regelmäßige Charterfolge scheinen ihm Recht zu geben.

Sa. 13.12.14 Gay Factory

Sa. 13.12.2014
 
Einlass: 22:00 Uhr 
Beginn: 22:00 Uhr

Vorverkauf: 8,00 €
Abendkasse: 10,00 €
 
Ticket

So. 14.12.14 Flohmarkt

Anmeldung am 14.11. um 10 Uhr.

So. 14.12.2014
 
Beginn: 09:00 Uhr
Ende: 15:00 Uhr  

Eintritt frei!
 

Fr. 19.12.14 Karsten Jahnke Konzertdirektion präsentiert:
Wladimir Kaminer

"Coole Eltern leben länger"

Fr. 19.12.2014
Einlass: 19:00 Uhr 
Beginn: 20:00 Uhr

Vorverkauf: 20,10 €
Abendkassenpreis folgt!
Foto: Michael Ihle
 
Ticket
Wladimir Kaminers Präsenz ist ungebrochen: Neben Kinoleinwand, Bücherregal und auch daheim auf heimischen Flimmerkisten steht er weiter auf deutschen Bühnen. Kaminer ist ein Entertainer, der den feinen Unterschied zur Stand Up-Comedy deutlich macht und trotzdem für Tränen sorgt. Der Spagat zwischen ernsten Zeilen und Beschreibungen unfassbarer Situationen gelingt immer wieder. Anspruch und Humor greifen ineinander und schließen sich nicht aus.

Sa. 20.12.14 FKP Scorpio präsentiert:
Montreal

Sa. 20.12.2014
Einlass: 19:00 Uhr 
Beginn: 20:00 Uhr

Vorverkauf: 19,40 €
 
Ticket
Das muss man sich noch einmal auf der Zunge zergehen lassen, was da im Jubiläumsjahr 2013 los war: Drei Wochen Tour mit der Sondaschule und Das Pack, etliche Festivals inklusive dem gefeierten Auftritt beim Crash Fest im Rahmen des Hamburger Kultursommers, viele weitere unglaubliche Konzerte, unter anderem bei der Konzertreise durch Russland und zusammen mit Royal Republic, Madsen und den Itchy Poopzkids, und schließlich als krönender Abschluss die große Jubiläums-Tour zum zehnjährigen Bestehen der Band mit dem unfassbaren, ausverkauften Abriss in Hamburg. Besser hätte man das erste Montreal-Jahrzehnt nicht beenden können! Doch jetzt darf hier nicht gleich der Schlendrian einkehren – das zweite Bandjahrzehnt hat soeben begonnen, und das soll doch bitteschön mit derselben Energie bestritten werden, wie das erste geendet hat. Und wie könnte man das besser hinbekommen als mit einem neuen Album? Der Bus ist ausgeräumt und der Keller wieder bezogen – die Arbeiten an Album Nummer fünf laufen auf Hochtouren. Noch diesen Sommer soll das neue Montreal-Album auf die Welt losgelassen werden. Danach könnte man dann ja eigentlich auch mal wieder touren. Ehrensache für eine Band, die eh immer unterwegs ist. Und am 20. Dezember, also ein Jahr nach der Jubiläumssause, stehen Montreal wieder auf der Bühne der Hamburger Fabrik, um dort weiterzumachen, wo sie im vergangenen Dezember aufgehört haben: mit purem Punk und kollektivem Pogo.

Sa. 17.01.15 Josef Hader - SITZPLÄTZE

"Hader spielt Hader"

Sa. 17.01.2015
Einlass: 19:00 Uhr 
Beginn: 20:00 Uhr

Vorverkauf: 29,50 €
freie Platzwahl!

Bitte beachten:
weiter unten können Sie
Stehplatzkarten
für 23,85 Euro
erwerben.
 
Ticket
Aus den letzten fünf Programmen, die durchwegs geschlossene Theaterabende sind, hat Josef Hader Teile herausgenommen und zu kleinen Monologen geformt. Manches kommt einem deswegen so bekannt vor an diesem Abend, von früher, von irgendwo. Und er gibt auch zu, dass er gestohlen hat. Doch kommt es darauf an? Bei dem guten Verhältnis von Täter und Opfer… Aus der Fülle der Figuren entsteht eine Geschichte, die vor allem eines für sich beanspruchen kann: ein neues Hader-Programm zu sein. Ein echtes.

Sa. 17.01.15 Josef Hader - STEHPLÄTZE

"Hader spielt Hader"

Sa. 17.01.2015
Einlass: 19:00 Uhr 
Beginn: 20:00 Uhr

Vorverkauf: 23,85 €
freie Platzwahl!

Bitte beachten:
weiter oben können Sie
Sitzplatzkarten für 29,50 Euro
erwerben.
 
Ticket
Aus den letzten fünf Programmen, die durchwegs geschlossene Theaterabende sind, hat Josef Hader Teile herausgenommen und zu kleinen Monologen geformt. Manches kommt einem deswegen so bekannt vor an diesem Abend, von früher, von irgendwo. Und er gibt auch zu, dass er gestohlen hat. Doch kommt es darauf an? Bei dem guten Verhältnis von Täter und Opfer… Aus der Fülle der Figuren entsteht eine Geschichte, die vor allem eines für sich beanspruchen kann: ein neues Hader-Programm zu sein. Ein echtes.

Mo. 09.02.15 The Wave

Theater in englischer Sprache

Mo. 09.02.2015
Einlass: 10:30 Uhr 
Beginn: 11:00 Uhr

Vorverkauf: 22,00 €
Schüler und Studenten: 11,00 Euro
 
Ticket

Mo. 09.02.15 The Wave

Theater in englischer Sprache

Mo. 09.02.2015
Einlass: 19:30 Uhr 
Beginn: 20:00 Uhr

Vorverkauf: 22,00 €
Schüler und Studenten: 11,00 Euro
 
Ticket

Di. 10.02.15 The Wave

Theater in englischer Sprache

Di. 10.02.2015
Einlass: 08:30 Uhr 
Beginn: 09:00 Uhr

Vorverkauf: 22,00 €
Schüler und Studenten: 11,00 Euro
 
Ticket

Di. 10.02.15 The Wave

Theater in englischer Sprache

Di. 10.02.2015
Einlass: 10:30 Uhr 
Beginn: 11:00 Uhr

Vorverkauf: 22,00 €
Schüler und Studenten: 11,00 Euro
 
Ticket

Mo. 16.02.15 Joan Armatrading

"Me, Myself, I"

Mo. 16.02.2015
Einlass: 20:00 Uhr 
Beginn: 21:00 Uhr

Vorverkauf: 30,00 €
Abendkassenpreis folgt!
 
Ticket
Joan Armatrading war drei Mal Grammy nominiert, Brit Award nominiert und ist Ivor Novella Gewinnerin. Sie gilt als eine weltweit anerkannte und sehr geschätzte Singer-Songwriterin und Gitarristin. In 42 Jahren “On The Road” war Joan Armatrading nie Solo auf Welttournee. Für ihre letzte große Abschiedstour hat sie beschlossen, dass dies der perfekte Zeitpunkt ist, um das nachzuholen und ihre ersten Solo-Konzerte durchzuführen.
'I will never retire but this will be the last major tour that I will undertake. For the first time these concerts will be me solo on stage playing the guitar, piano and singing. I want these concerts to be a special lively interactive one to one experience. I have absolutely enjoyed the last 42 years of performances but now, with my final major tour, I want to capture a unique memory for both myself and the audience.' Joan Armatrading
Wie bei jeder Tournee dieser einzigartigen Musikerin, erleben sie eine fantastische Mischung aus magischen, alten Favoriten und neueren Kompositionen. Joan freut sich darauf, ihre Songs, wie Love and Affection, Willow, Drop The Pilot und Me, Myself I, so vorzutragen, wie sie komponiert wurden - Gitarre oder Klavier und Stimme. Während ihrer langen und illustren Karriere war Joan sehr erfolgreich in allen musikalischen Genres, Pop, Blues, Folk, Reggae und Jazz. Ihr Publikum war stets elektrisiert und ihre Fans sind ihr bis heute treu geblieben.

Sa. 21.02.15 iKwaliti Booking präsentiert:
Dubtari

(verlegt vom 08.11.2014)

Sa. 21.02.2015
Einlass: 20:00 Uhr 
Beginn: 21:00 Uhr

Vorverkauf: 13,00 €
Abendkasse: 15,00 €
 
Ticket
Nach mittlerweile 15 Jahren Bühnenerfahrung und fünf Alben, haben sich dubtari zu einer festen Größe in der deutschen Reggae- und Ska-Szene gemausert. Während Ska und Reggae bis heute die musikalische Basis der Band geblieben sind, fanden im Laufe der Jahre auch immer mehr Musikstile wie z.B. Dancehall, Dub, Latin, HipHop, Drum’n’Bass und Rock ihren Weg in die Stücke. Das Ergebnis ist der unverkennbare und trotzdem abwechslungsreiche dubtari-Sound, der durch deutsche, spanische und englische Vocals von Frontfrau Quiandra und Frontmann Marcophone komplettiert wird. dubtari nennt diese einzigartige Mischung Intercontinental-Offbeat.

Mo. 23.02.15 Le Petit Prince

Theater in französischer Sprache

Mo. 23.02.2015
Einlass: 10:30 Uhr 
Beginn: 11:00 Uhr

Vorverkauf: 22,00 €
Schüler und Studenten: 11,00 Euro
 
Ticket

Mo. 23.02.15 Le Petit Prince

Theater in französischer Sprache

Mo. 23.02.2015
Einlass: 19:30 Uhr 
Beginn: 20:00 Uhr

Vorverkauf: 22,00 €
Schüler und Studenten: 11,00 Euro
 
Ticket

Di. 24.02.15 Le Petit Prince

Theater in französischer Sprache

Di. 24.02.2015
Einlass: 08:30 Uhr 
Beginn: 09:00 Uhr

Vorverkauf: 22,00 €
Schüler und Studenten: 11,00 Euro
 
Ticket

Di. 24.02.15 Le Petit Prince

Theater in französischer Sprache

Di. 24.02.2015
Einlass: 10:30 Uhr 
Beginn: 11:00 Uhr

Vorverkauf: 22,00 €
Schüler und Studenten: 11,00 Euro
 
Ticket

Di. 24.03.15 Goya

Theater in spanischer Sprache

Di. 24.03.2015
Einlass: 10:30 Uhr 
Beginn: 11:00 Uhr

Vorverkauf: 22,00 €
Schüler und Studenten: 11,00 Euro
 
Ticket

Di. 24.03.15 Goya

Theater in spanischer Sprache

Di. 24.03.2015
Einlass: 19:30 Uhr 
Beginn: 20:00 Uhr

Vorverkauf: 22,00 €
Schüler und Studenten: 11,00 Euro
 
Ticket

Nach oben